Wir bieten:

Am Anfang war das Wort – Kostenlose Literatur für Alle!

Gerade für ältere Menschen ist es nicht immer einfach, noch selbst ein Buch zu lesen. Manchmal machen die Augen nicht mehr so richtig mit. Es gibt viele Varianten, Senioren am kulturellen Leben teilhaben zu lassen, vom Vorleseservice in Seniorenresidenzen bis hin zum kostenlosen Literatur-Radio für Alle, über das man frei und selbständig verfügen kann!

Die Autorin und Literaturinterpretin Rena Larf kommt aus Hamburg und hat im November 2011 die Sendeleitung von GT-Radio, dem Literatur-Radioprogramm vom GT-Online-Magazin für Politische Kultur und Mobilität übernommen. Schnell entstehen Genre-Sender mit Web 2.0-tauglichen Audio Content aus den Genres Märchen, Fantasy, Erotik und Krimi.

Erste Erfolge

Erfolge werden kommuniziert über diverse Soziale Netzwerke, über befreundete Literaturportale und Webseiten. Gute Kooperationen mit Verlagen und bekannten Autorinnen und Journalistinnen finden ihren Ausdruck in einem hochwertigen Sendeplan.
Buchvorstellungen aktueller Bestseller gehören dabei genauso in die literarische Botschaft wie klassische Weltliteratur in einer ganz eigenen Interpretation. Ob nun ein Märchen von Hans Christian Andersen, Fantasy aus Moderne bis zu Jules Verne, Krimis, ohne die Mimi nun wirklich nicht ins Bett gehen würde oder Perlen der erotischen Literatur: für jeden Hörer-Typ ist etwas dabei. Denn auch im Alter spielt die Erotik bei vielen älteren Menschen, entgegen landläufiger Meinung, immer noch eine entscheidende Rolle. 50 % der Literatur-Hörer entstammen der Altersgruppe 45 - 64. Seit 2012 sind 2,7 % der Gruppe 65+ mittlerweile hinzugekommen.
Medienformat nutzbar rund um die Uhr, rund um die Welt.

Literatur, die ins Ohr geht!

Die Sendungen können live angehört werden. Wer das nicht schafft, findet im Anschluss an die Ausstrahlung eine Datei im MP3 - Podcast - Format im Archiv, die für den Hörer kostenfrei zum Download bereit steht. Podcast ist eigentlich das Medienformat der digitalen Generation. Aber Literatur hören wird auch immer mehr von der älteren Generation für sich entdeckt und in Anspruch genommen. Und somit ist ein Literaturpodcast auch das ideale, weltumspannende Instrument für alle Altersgruppen.
Das weiß sogar Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrem eigenen Podcast.

Die Sendungen können rund um den Globus zu jeder Tages - und Nachtzeit gehört werden. So funktioniert Literatur heute. Sie wandert ins Netz und ist ganz nach dem persönlichen Nutzerwunsch konsumierbar.

Zeichensetzung: Eine Gesellschaft der Un-Kultur ist eine Gesellschaft auf dem Weg zur Barbarei

Wichtig ist und war es Rena Larf als Sendeleiterin dabei, ein Zeichen zu setzen, sich tatkräftig und Zielgruppenorientiert für die Vermittlung und den Erhalt des Kulturgutes Literatur in Deutschland, dem Land der Dichter und Denker, einzusetzen. In einer Gesellschaft, wo die Bedeutung der Literatur, insbesondere der gedruckten, aufgrund der medialen Veränderungen immer mehr an Größe verloren hat, in einer Gesellschaft, in der Literatur immer mehr on – als offline funktioniert und wo immer weniger ein Buch zur Hand genommen wird und sich oftmals nur noch bestimmte Kreise Kultur leisten können.

Aber Literatur muss für alle zugänglich sein, auch für die diejenigen, die es sich aus Gründen von Arbeitslosigkeit, Sozialhilfeabhängigkeit oder Altersarmut nicht erlauben können.

Dem wirkt Rena Larf mit GT-Radio entgegen. Handwerklich solide und mit der Inspiration einer Künstlerin ist Rena Larf zur Literaturinterpretin des Web 2.0 geworden, dem Ort, an dem sich auch viele, ältere Menschen ab 55 + viele Stunden am Tag heimisch fühlen. Mit Kontinuität, Leistungsfähigkeit und Qualität gelingt es Rena Larf ihrem Engagement Nachhaltigkeit zu verleihen und sich eine nicht unbedeutende Stammhörerschaft aufzubauen.
Dass sie noch mehr kann, als einfach vorzulesen, wird für jeden zu einer lustvollen Erfahrung, der gern Literatur im Radio hört. Im Internet hat sie ihre Sendungen mit ungeheurem Engagement zur Benchmark neuer Literatur-Erlebniswelten wachsen lassen.

Für Alle. Kostenlos. Ausnahmslos. Hörbar. Immer.

Kontaktdaten:

GT-Radio - Kostenloses Literatur-Radio für Alle!
Fanny-Lewald-Ring 33B
21035 Hamburg (Bergedorf)

Telefon: +49 40 18059251

Internet: www.gt-worldwide.com/kategorie/thema/radio-in-gt-index-kanle.html

Impressum

GT-Radio
GT Grand-Tourisme Worldwide

GT-Hamburg
Fanny- Lewald-Ring 33b
21035 Hamburg
Tel: 040/180 59 251