Wir bieten:

Was passiert mit Ihrer Unterstützung?
Beispielhafte Projekte:

1. iPads für Unterstützte Kommunikation
Das iPad bietet Hilfe für nichtsprechende Kinder
und Kinder mit Autismus. Es zeichnet sich dadurch
aus, dass es einen hohen Aufforderungscharakter
besitzt und die Zugangsschwelle sehr
niedrig ist. Durch den Touch‐Screen lassen sich
verschiedene Effekte und Aktionen für die Kinder
direkt und unmittelbar erleben. Sie erfahren
sich als aktive Gestalter und haben im Tun unmittelbare
Erfolgserlebnisse.
Besonders für Kinder und Jugendliche aus dem
Autismusspektrum stellt das iPad eine vielseitig
einsetzbare Hilfe zum Lernen und zur Kommunikation
dar. Die Geräte sind in ihrem Aufbau
klar strukturiert und ermöglichen eine intuitive
Bedienung.
„Unsere nicht sprechenden Schüler können sich
mit Hilfe von geeigneten Apps als selbstwirksam
erleben. Sie erfahren, dass sie die Umwelt beeinflussen
können.“ Konrektorin Förderzentrum
Brunnenschule Barbara Weisenberger
Kosten:
2 iPads (mit Zubehör): 1200 Euro

2. Heilpädagogisches Reiten
Ziel des Heilpädagogischen Reitens ist es, über
das Medium Pferd pädagogische, psychologische,
psychotherapeutische, rehabilitative und sozial
integrative Maßnahmen umzusetzen. Beim
Arbeiten mit den Pferden und beim Reiten sollen
alle Sinne des Menschen angesprochen und
körperliche, soziale, geistige und emotionale
Faktoren gefördert werden. Unsere Bewohner
beschäftigen sich beim Führen, Beobachten,
Pflegen und Füttern mit dem Wesen, dem Körper
und der Bewegung des Pferdes. Neben dem
Reiten gehört also auch die korrekte Haltung des
Tieres zu einem Arbeitsschwerpunkt.
Kosten:
40 Euro pro Monat und Person

3. Snoezelenraum
Bei Betreten des Snoezelenraums sind meditative
Entspannungsmelodien zu hören. Die Tagesbewohner
der Fördergruppe spüren die sanften
Töne am besten in Bauchlage auf dem beheizten
Klang-Wasserbett. Die Gehörlosen unter ihnen
erspüren die Schwingungen der Musik. Der
Raum besteht aus mehreren Bereichen. Gegenüber
dem Bett ist eine Liege mit integrierter
Wassersäule. Der Boden dazwischen ist mit
Matten ausgelegt. An der Wand befindet sich
ein Lichtervorhang, bestehend aus vielen einzelnen
Glasfasersträngen. Ein Projektor mit einem
Flüssigkeitseffektrad projiziert unterschiedliche
Farben an die Wand, die ineinander überfließen.
Und ein Sternenhimmel beschirmt den Raum.
Das Snoezelen dient der Verbesserung der sensitiven
Wahrnehmung und zugleich der Entspannung.
Der Snoezelenraum kann aber auch von
wohlriechenden Düften durchflutet sein, die
schöne Erinnerungen wecken und zum Träumen
animieren.
Kosten:
Ab 10.000 Euro

Wir suchen:

Sie möchten unsere Stiftung unterstützen?
Vielen Dank dafür. Gerne können Sie unsere
Arbeit mit einer
› Einzelspende per Überweisung,
› Regelmäßigen Spende per Dauerauftrag,
› Zustiftung zur Erhöhung des Stiftungsvermögens
per Überweisung oder
› Ihrer Namensstiftung zu Gunsten der Lebenshilfe
Augsburg im HAUS DER STIFTER – Stiftergemeinschaft
der Stadtsparkasse Augsburg unterstützen.
Insbesondere regelmäßige Spenden und Erträge aus
Zustiftungen und Namensstiftungen geben uns die
Planbarkeit, die wir für unsere Arbeit brauchen. Bitte
nutzen Sie für Ihre Spenden oder Ihre Zustiftung unser
Stiftungskonto:
HAUS DER STIFTER – Stiftergemeinschaft der
Stadtsparkasse Augsburg
IBAN DE03 7205 0000 0000 0781 21
BIC AUGSDE77
Verwendungszweck: Stiftung „Zukunft stiften“,
Spende oder Zustiftung, ggfls. vollständige Anschrift
Zuwendungsbestätigung: Ihre Spende oder Zustiftung an unsere
Stiftung ist steuerlich abzugsfähig. Spenden bis 200 Euro können Sie
einfach mittels Einzahlungsbeleg oder Kontoauszug steuerlich geltend
machen. Ab einer Spendenhöhe von 200,01 Euro senden wir Ihnen
gerne eine Spendenquittung zu. Bitte geben Sie für die Zusendung im
Verwendungszweck Ihre vollständige Adresse an.
Für eine Beratung zur Errichtung einer Namensstiftung zu Gunsten
der Lebenshilfe Augsburg steht Ihnen Frau Susanne Stippler von der
Stadtsparkasse Augsburg, Halderstraße 1– 5, Telefon 0821 3255-205,
E-Mail: susanne.stippler@sska.de, gerne zur Verfügung.
Wenn Sie Fragen zu unserer Arbeit haben, steht Ihnen gerne
Herr Ralf Gallep von der Lebenshilfe zur Verfügung.

Kontaktdaten:

Stiftung "Zukunft stiften"
Elmer-Fryar-Ring 90
86391 Stadtbergen

Telefon: +49 821 346870

Internet: www.lebenshilfe-augsburg.de

Impressum
Rocket Fuel