wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Kann mir da jemand helfen wer das sein könnte?


jemand, der bieder, brav, oft übertrieben anständig und loyal, spießig ist, eine Bezeichnung für einen Menschen, der sich selbst als viel ansieht, diesen Ansprüchen aber im Grunde nicht genügt, jemand der eine Doppelmoral lebt

12.01.2017, 10:37 Uhr
KategoriePhilosophisches

187 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ja dees ko' eigentli' bloß a Wolperdinger sei.
  • 12.01.2017, 17:30 Uhr
  • 1
Hey - is dess der fränggische Wolperdinger? Den kenn ich noch ned.
  • 12.01.2017, 21:10 Uhr
  • 0
ok, hab's!
  • 12.01.2017, 21:37 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Der Fachmann bezeichnet so jemanden als rolling Ernst!
  • 12.01.2017, 15:58 Uhr
  • 0
Danke Fachmann!
Oder soll ich sagen Massa?
  • 12.01.2017, 16:06 Uhr
  • 0
Immer wieder gerne!
Und wenn schon Massa, dann Bwana!
  • 12.01.2017, 16:12 Uhr
  • 0
Wunderbar, ich habe gerne kompetente Berater. Findet man ja nicht mehr so häufig in der heutigen Zeit!
  • 12.01.2017, 16:16 Uhr
  • 1
ubi sunt beneficia
  • 12.01.2017, 16:19 Uhr
  • 0
................ jedenfalls nicht darin, dass ich womöglich nach Swakopmund reisen muss, Bwana
  • 12.01.2017, 16:23 Uhr
  • 0
Erongo ist doch schön!
  • 12.01.2017, 16:26 Uhr
  • 0
ja. das könnte mir gefallen
  • 12.01.2017, 16:27 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Oh - das Sitzungsprotokoll der zu kurz gekommenen!
  • 12.01.2017, 15:13 Uhr
  • 4
Moin
  • 12.01.2017, 15:14 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das ist jemand der den Aachener Orden im diesem Jahr verliehen bekommt, dann kan jener mal in Bayern so richtig auftrumpfen.
  • 12.01.2017, 13:34 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hör lieber mal bissel entspannende Musik ...

  • 12.01.2017, 12:42 Uhr
  • 2
Da spiegelt sich aber keine Lebensfreude wieder, das ist Musik zum Genießen
  • 12.01.2017, 12:51 Uhr
  • 3
In obiger Notiz auch nicht ... passt schon ...
  • 12.01.2017, 12:53 Uhr
  • 3
Ups, nun war ich doch glatt eingeschlummert
  • 12.01.2017, 13:03 Uhr
  • 1
zum uffwache Ernst en doppelte, ganz stark
  • 12.01.2017, 13:21 Uhr
  • 1
Dangeschee
  • 12.01.2017, 13:22 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Du solltest dich wirklich nicht so kritisch sehen............ das schadet dem ego.
Darf ich dir trotzdem sagen, was du in deinem Selbstbildnis vergessen hast ? Dummschwätzer, Langeweiler, nervend, immer den gleichen Mist quatschend........ja, nun ist es perfekt. Kannst du so für dich übernehmen.
  • 12.01.2017, 12:31 Uhr
  • 10
Auf einem Frauenkongress zum Thema: Umerziehung des Mannes …
Erste Wortmeldung einer deutschen Frau: "Mein Name ist Babsi Löwenmutti. Ich habe meinem Mann folgendes gesagt: 'Robert, ab sofort machst du das Abendessen!' Am ersten Tag hab ich nichts gesehen, am zweiten Tag hab ich nichts gesehen, aber am dritten Tag stand das Essen auf den Tisch."
Großer Beifall im ganzen Saal, Hochrufe, Bravo!
Eine Britin meldet sich: "Mein Name ist Marika Bunsenbrenner und ich sagte meinem Mann, Mike Gottlieb, dass er ab heute das Haus putzen müsse. Am ersten Tag habe ich nichts gesehen, am zweiten Tag habe ich nichts gesehen, aber am dritten Tag habe ich gesehen, dass er mit dem Staubsauger gewedelt und auch geputzt hatte!"
Wiederum sehr großer Applaus im Saal.
Eine Türkin meldet sich auch zu Wort: "Mein Name ist Fatma Erdogan und ich forderte meinen Mann, Recep, dazu auf, ab sofort die Wäsche zu bügeln. Am ersten Tag habe ich nichts gesehen, am zweiten Tag habe ich auch nichts gesehen, aber am dritten Tag konnte ich zumindest mit dem linken Auge wieder etwas sehen..."
  • 12.01.2017, 12:56 Uhr
  • 7
Deine geschichte stimmt so nicht : Ich muss meinen Mann nicht auffordern, der macht das von ganz alleine. Zwischendurch fährt er mich noch zum Shoppen und holt mich wieder ab.....ich möchte alle die tüten nicht schleppen.
  • 12.01.2017, 12:59 Uhr
  • 3
Selbstkritik war schon immer eine meiner herausragenden Eigenschaften, werte Marika. Das hast du gut erkannt
  • 12.01.2017, 12:59 Uhr
  • 3
siehst de....... es kann nur besser werden.
  • 12.01.2017, 13:00 Uhr
  • 1
klar, ich habe ja noch viel vor!
  • 12.01.2017, 13:01 Uhr
  • 0
Gut so. Man braucht Pläne, Strukturen............ das Jahr ist noch jung.
  • 12.01.2017, 13:01 Uhr
  • 1
Eben........... und es geht ja schon gut los
  • 12.01.2017, 13:03 Uhr
  • 2
Die Kunst der Lust ist es,
die Sehnsüchte des anderen zu erfühlen
und sie dann vorsichtig zu überschreiten.
Dann beginnt für beide das Abenteuer ...
  • 12.01.2017, 13:04 Uhr
  • 3
Ich glaub ich bin auf meine alten Tage humorlos geworden. Das ist unterste Schublade
  • 12.01.2017, 15:15 Uhr
  • 0
  • 12.01.2017, 15:17 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ernst,
ich wußte nicht, dass du deine Memoiren jetzt schon schreibst. Muss es anerkennen, hast dich gut beschrieben.
  • 12.01.2017, 12:24 Uhr
  • 10
Ein Lob von dir? Womit habe ich das verdient?
  • 12.01.2017, 13:00 Uhr
  • 1
Ich kann auch lieb sein, manchmal
  • 12.01.2017, 13:01 Uhr
  • 0
2017 steckt doch voller Überraschungen
  • 12.01.2017, 13:06 Uhr
  • 1
Ernst,
diese Krankheit von mir, Lieb zu sein, hält garantiert nicht lange an. 😊
  • 12.01.2017, 13:22 Uhr
  • 0
Das kannst du gerne mit dir ausmachen, weil............ dein Problem
  • 12.01.2017, 13:23 Uhr
  • 2
🤔
  • 12.01.2017, 15:50 Uhr
  • 0
Marika---ist ein Selbstbildnis...genau beschrieben, wie sie ist und Herr Ohlinger schließt sich ihr an?
  • 12.01.2017, 16:00 Uhr
  • 1
W.D. welche Gossensprache und welcher Herr?
  • 12.01.2017, 16:04 Uhr
  • 0
so wie es ausschaut, kennst du den Jürgen
  • 12.01.2017, 16:07 Uhr
  • 0
aha.........was sagt uns das, diese Notiz? das mal wieder eine Gegennotiz aufgemacht wurde.......und das untern Männern.....bei Fauen nennt man es Zickenalarm..bei den Herren....wie>?
  • 12.01.2017, 16:12 Uhr
  • 0
Oh ja Marika BB ist eine liebe Frau, unabstreitbar. Und ich bin sehr glücklich verheiratet. Was wolltest du mit deinem Kommentar sagen
  • 12.01.2017, 16:14 Uhr
  • 1
,,,,,,,,,,,,,, und ihr passt hervorragen zusammen !!!!!
  • 12.01.2017, 16:18 Uhr
  • 2
Meine lieben Herren, schön von euch aber ich wollte von der jungen Frau eine Antwort haben
  • 12.01.2017, 16:21 Uhr
  • 0
Du erinnerst Dich? Seniorbook
  • 12.01.2017, 16:24 Uhr
  • 0
Jürgen ich bin auch ne liebe Frau
  • 12.01.2017, 16:24 Uhr
  • 2
Jürgen von welcher jungen Frau?
  • 12.01.2017, 16:24 Uhr
  • 0
Dann bin ich zufrieden und beruhigt, möchte mich bei euch bedanken und wünsche euch noch einen schönen Tag
  • 12.01.2017, 16:26 Uhr
  • 0
Jürgen, die ständig sagen- ich bin glücklich verh. frag da denn Psychologen......

Wäre ich es oder auch nicht...muss ich das nicht nach aussen tragen, nachdem hier alles virtuell ist
  • 12.01.2017, 16:26 Uhr
  • 3
W.D.? und du willst ihn nicht kennen?
  • 12.01.2017, 16:27 Uhr
  • 1
W.D. ich auch nicht---so etwas kenne ich nicht - und will es auch nicht kennen..
  • 12.01.2017, 16:37 Uhr
  • 1
W.D. ich bin auch ganz lieb und verträglich
  • 12.01.2017, 16:38 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Peter Leopold
Tztztz Manche können es nicht lassen....
  • 12.01.2017, 12:21 Uhr
  • 4
"Alle Dinge werden zu einer Quelle der Lust,
wenn man sie liebt."
Thomas von Aquin
  • 12.01.2017, 12:24 Uhr
  • 3
Peter Leopold
Na hoffentlich liebt mich hier nur EINE, sonst werde ich zum Lustobjekt
  • 12.01.2017, 12:27 Uhr
  • 1
Wenn du damit beginnst, dich denen
aufzuopfern, die du liebst, wirst
du damit enden, die zu hassen,
denen du dich aufgeopfert hast
(George Bernard Shaw)
  • 12.01.2017, 12:29 Uhr
  • 3
Peter Leopold
Naja..Selbstaufgabe ist auch nicht mein Ding
  • 12.01.2017, 12:30 Uhr
  • 1
  • 12.01.2017, 12:41 Uhr
  • 0
wize.life-Nutzer....du bist immer wieder super mit deiner Bildersprache und deinen klugen Sprüchen
  • 12.01.2017, 18:18 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ahnlichkeiten mit einer realen Person sind rein zufällig
  • 12.01.2017, 11:45 Uhr
  • 5
..................... natürlich!!!
  • 12.01.2017, 11:58 Uhr
  • 5
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
So wie Du Dich da aus zu kennen scheinst, Du selbst.
  • 12.01.2017, 11:45 Uhr
  • 7
............... das hast du nun aber abgeschrieben?
  • 12.01.2017, 11:46 Uhr
  • 4
So hält die Seele ihren Leib voller Liebe, wie es auch zwischen Mann und Frau sein soll, die das Band der Liebe unzertrennlich zusammenhält
Hildegard von Bingen (1098 – 1179):
  • 12.01.2017, 11:53 Uhr
  • 2
Wie kommst Du darauf
Eher spontan aufgrund Deiner Beschreibung.
  • 12.01.2017, 11:54 Uhr
  • 1
Sollte ich dich etwa unterschätzt haben?
  • 12.01.2017, 11:55 Uhr
  • 2
Nicht dass mich das stören würde
aber Du hast Recht, war wohl nicht nur mein Gedanke,
hätte vorher lesen sollen
  • 12.01.2017, 14:29 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.