wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Diese Notiz ist irreführend !


Trump verweigert die Hand...
Das stimmt einfach nicht. !

Als Madam Merkel aus dem Auto stieg, begrüßte Trump sie mit Handschlag !

Jeder konnte das sehen, der die Nachrichten verfolgte.

18.03.2017, 16:08 Uhr
KategoriePolitisches

66 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Genau so ist es. Außerdem gibt es kein offizielles Protokoll das vorschreibt jemanden in der besagten Situation die Hand geben zu müssen. Trump ist sowieso mit der Presse wegen ihren permanenten Fake-News auf Kriegsfuß. CNN, Fox-News und ABC wurde ja schon teilweise die Akkreditierungen zu Presseterminen entzogen. An seiner Stelle würde ich auch jede Gelegenheit nutzen zu zeigen wer der Herr im Weißen Haus ist.

Vielleicht sollten wir uns langsam daran gewöhnen, dass Trump nicht Obama ist und der politische Kuschelkurs nicht nur mit den USA vorbei ist. Trump ist zwar President, aber auch gleichfalls Unternehmer und hat sich durch das Leben arbeiten müssen, auch wenn sein Vater mit dem Bau von Kasernen ihm eine gute Startvorlage bot. Er hat seine Wahlkampfveranstaltungen eigenfinanziert, braucht niemanden Danke zu sagen. Bei Obama war das anders: Zu den 20 größten Spendern, die Obama unterstützt haben, gehörten auch vier der fünf großen New Yorker Investmentbanken: Goldman Sachs mit insgesamt 994.795 $ in den Jahren 2007 und 2008 auf Rang eins, JPMorgan Chase mit 373.500 Dollar auf Rang drei, Lehman Brothers mit 330.800 Dollar (Rang 7) und Morgan Stanley mit 274.200 Dollar, hinzu kamen die Großbanken Citigroup und UBS auf den Rängen vier und fünf mit Spenden in Höhe von 371.000 bzw. 370.850 Dollar.

Abschließend: Als Merkel den türkischen Präsidenten Erdogan besuchte saß sie daneben wie ein kleines Kind. Erdogan würdigte sie noch nicht einmal eines Blickes. Dafür hatte sie dann ausreichend Zeit sich den Prunksaal anzuschauen und "Hans guck in die Luft zu spielen." Seltsam, dass sich die Presse darüber nicht aufgeregt hat.
  • 20.03.2017, 08:53 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Was erwartet man denn noch? Soll er sie auch noch in den Arm nehmen, so wie Trump nach seiner Wahl zum Präsidenten übelst und das auch aus Berlin beleidigt wurde?!! Was soll den diese unbegründeter HETZ UNTERSTELLUNGEN?!!! Tja, bei ihrem Freund Erdogan fühlt sie sich halt richtig wohl!
https://www.welt.de/newsticker/dpa_n...chlich.html
  • 19.03.2017, 11:39 Uhr
  • 0
Außer Teile der Merkel-Partei , nimmt die doch keiner mehr in den Arm.
  • 19.03.2017, 15:39 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das man zur Begrüssung die Hand gibt sollte eigentlich die Grundlage jeden Benehmens sein was zivilisiert ist .Aber das man auf dem Regierungsparkett die Hand dem Gegenüber verweigert ist meines Erachtens nach nicht nur schlechtes Benehmen sondern zeigt die politische Wertschätzung des Gastes
  • 18.03.2017, 19:37 Uhr
  • 1
das wird es wohl gewesen sein.
  • 18.03.2017, 19:38 Uhr
  • 1
wenn man es genau betrachtet ist er nicht wie ein schleimiger Politiker (er ist halt noch im Lernprozess) bei dem man auf seiner Spur ausrutscht.. deswegen zeigte er seine politische Wertschätzung des Gastes gegenüber....
  • 18.03.2017, 21:13 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Zur Begrüßung gab´s einen Handschlag, aber später beim Fototermin im "Weißen Haus" verweigerte Trump trotz Bitten der Fotografen das "shake Hands"
  • 18.03.2017, 18:40 Uhr
  • 0
Zweimal muß auch nicht sein. Fotos , wurden ja bei Madams Ankunft schon gemacht von der Presse.
  • 18.03.2017, 18:43 Uhr
  • 0
Vielleicht hatte er Angst sich in Merkels Raute die Finger zu quetschen?
  • 18.03.2017, 18:45 Uhr
  • 0
Hahahah
  • 18.03.2017, 18:45 Uhr
  • 0
Die holprige Rede von Madam, ließ ihre Stärke, so richtig erahnen.
  • 18.03.2017, 18:47 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Stimmt nicht, ich habe gesehen wie er ans Auto ging und ihr die Hand reichte.

Diese peinliche Szene mit Erdogan hat niemanden interessiert. Vor Wochen sassen beide in seinem Prunksaal und Erdogan wollte für die Fotografen Merkel die Hand reichen, während Merkel im Saal umherschaute. Ein peinlicher Moment bis sie es merkte.

So verschieden kann sowas gewichtet werden.
  • 18.03.2017, 18:32 Uhr
  • 3
  • 18.03.2017, 18:33 Uhr
  • 1
Petra da sieht man mal wieder wie die alltäglichen Heuchler sind...oder all diese wollen das aus Deutschland Türkei wird...
  • 18.03.2017, 21:15 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich denke Trump kann machen was er will; irgend jemand findet es immer Sch.....
  • 18.03.2017, 17:01 Uhr
  • 2
stimmt, deswegen sollte man die Heuchler schwätzen lassen..
  • 18.03.2017, 21:16 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Die Wertigkeit dieser Notiz ist beeindruckend.
Bei der Ankunft hat er unsere Bundeskanzlerin höflich begrüßt, bei dem Pressetermin im Oval Office stellte Trump sich auf die Bitte von Journalisten eines Handschlags taub.

Flegel halt!
  • 18.03.2017, 16:35 Uhr
  • 3
Finde ich nicht. Flegelhaft benahm sich nur Merkel, als sie trotz Einladung ins Haus, dem nicht Folge leistete und genüßlich das Blitzlichtgewitter zur PRIORITÄT machte.
  • 18.03.2017, 16:39 Uhr
  • 3
Oh Merkel, die das weiße Haus länger kennt als Donald Trump je Präsident sein wird, benimmt sich flegelhaft?

Deine Wahrnehmung beinhaltet auch einen Schuß Komik, oder?
  • 18.03.2017, 16:51 Uhr
  • 4
man könnte sagen, fast so, wie gesamt Deutschland... sporadisch gut.
  • 18.03.2017, 16:55 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sie nehmen den Moment, wo Trump kein Bild mit shakehands machen will. Das reicht ihnen, um Stunk zu machen und gegen Trump zu wettern.
Hier: deutlich sichtbar, dass sie falsch liegen:
http://www.news38.de/welt/article209...Wetter.html
  • 18.03.2017, 16:34 Uhr
  • 7
Arme Irre....
  • 18.03.2017, 16:54 Uhr
  • 2
  • 18.03.2017, 17:21 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Du hast Recht. ..deswegen sagt er immer Fake News...
Ich habe hier gestern von MSN. .news gelesen. .mit Bild das er in Berlin gelandet ist und Merkel dort trifft. .unwahrscheinlich total falsch auch ein Twitter unter seinem Namen wo er sie beleidigt. .auch falsch ..fake news

Was nicht gezeigt wird ...wie sie eine freudigen Empfang ..freundliche Atmosphäre beim lunch und Meeting hatte. .
  • 18.03.2017, 16:27 Uhr
  • 3
..ich finde er hat Charakter so wie Madem ihn während den Wahle niedergemacht hat..
  • 18.03.2017, 16:40 Uhr
  • 3
..danke K.T.
  • 18.03.2017, 16:50 Uhr
  • 1
wofür, ist doch die Wahrheit. ich hätte der Angela gesagt.. nicht vergessen ist nur der 2 plus 4 Vertrag da sonst nix
  • 18.03.2017, 16:52 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.