wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Ich drücke morgen meine Daumen ...


... für Köln und alle auf Gewalt verzichtenden Bürger.
Ich bin mit meinem ❤bei den Polizisten, Polizeihunden und -pferden.
Überhaupt bei allen Helfern.
ICh drück meine Daumen den Autobesitzern und Geschäftsleuten, dass kein Schaden entsteht.
Es wird hoffentlich nicht ausufern.

21.04.2017, 15:34 Uhr
KategoriePolitisches

281 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
noch ein Nachsatz: Heute lese ich in der aktuellen "Kölner Rundschau" ein Interview mit Herrn Gauland. Ich habs bis zum Ende gelesen. Und mir gedacht:"Die sitzen doch heute zusammen, warum regeln die ihre Differenzen nicht untereinander sondern via Medien"? Durch das Interview zogen sich immer wieder Bemerkungen wie "da müssen sie Frau Petry fragen, ich weiß auch nicht, warum Frau Petry das gemacht hat, k.A., warum sie den Antrag gestellt hat" usw....... Manno, wie im Kindergarten. Leider finde ich das Interview nicht online.
  • 22.04.2017, 10:08 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das hoffe ich auch. Weiß auch nicht, was dieser Sch.... soll.Als hätte die Polizei nichts anderes zu tun, als solche hirnlosen Demos und Gegendemos zu überwachen.
  • 21.04.2017, 19:33 Uhr
  • 2
Was das den Steuerzahler wieder kostet .... die hätten auf den Acker von Wacken gehen sollen .... da ist genügend Platz und sie haben die Nähe ihrer Wähler
  • 21.04.2017, 19:37 Uhr
  • 0
Doch doch .... und trotzdem halte ich die rechtslastige AfD für überflüssig ... rechts braucht kein Staat!!
  • 21.04.2017, 21:32 Uhr
  • 2
.... und kein Volk
  • 21.04.2017, 21:32 Uhr
  • 2
Was das den Steuerzahler wieder kostet?
Stellst du dir diese Frage auch jede Woche bei den Fußballspielen?
Mein ❤ ist bei ALLEN die friedlichen Widerstand leisten!
  • 21.04.2017, 22:47 Uhr
  • 3
Ja daran denke ich, stimmt.
  • 21.04.2017, 23:02 Uhr
  • 1
Doch Ferdi, gerade alle friedlichen Demonstranten, die dem Aufruf "Köln ist Bunt" nachkommen werden, gerade IHNEN ist unsere bestehende DEMOKRATIE wichtig und wertvoll !
... und ihre/unsere Meinungsfreiheit !
Ja, auch wenn es dich noch so wurmt, GENEHMIGTES Versammlungsrecht, auch das gehört zu UNSERER Demokratie.

UNSERE DEMOKRATIE, sie wird jeden Polizeieinsatz tragen ,,, auch finanziell!!

Ich erinnere gerne wieder an das von mir bereits eingestellte Interview des Kölner Polizeipräsidenten!
  • 21.04.2017, 23:22 Uhr
  • 4
Das Demonstrationsrecht, ein nicht unwichtiger Teil der freien Meinungsäußerung, ist mir jeden Euro Steuern wert.

Wenn große Demos veranstaltet werden, dann benötigt es eben auch ein gewisses Aufgebot an Polizei, um den Ablauf zu gewährleisten. Das ist bei allen Veranstaltungen, an denen viele Menschen teilnehmen so.

Den Hinweis auf die Kosten halte ich für unangebracht!

Tja wize.life-Nutzer und was an Demos hirnlos sein soll, erschließt sich mir auch nicht. Da bin ich offensichtlich in den letzten über 40 Jahren doch immer wieder "hirnlos" durch die Gegend gelaufen, um mich für bestimmte Dinge stark zu machen, meine Meinung kund zu tun.
  • 22.04.2017, 01:56 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Keine andere Partei erhält diese kostenlose (aus Sicht der AfD) PR und Aufmerksamkeit.
Stell Dir vor, es ist AfD-Parteitag und keiner geht hin, niemand bemerkt diesen und kein Medium berichtet darüber.
  • 21.04.2017, 18:38 Uhr
  • 3
...es wurde schon mal zu lange geschwiegen und ignoriert....
  • 21.04.2017, 23:13 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Dem Daumendrücken schließe ich mich an 👍
  • 21.04.2017, 18:25 Uhr
  • 6
Traurig, dass es für einige nicht einmal in so einer Notiz möglich ist ihre negativen Schwingungen für sich zu behalten.

Da drängt sich der Gedanke auf, sie wünschen den Helfern, dass was passiert.

Einfach nur grottig
  • 21.04.2017, 18:32 Uhr
  • 5
Na klar spekulieren die da drauf,dass was passiert .
  • 21.04.2017, 18:43 Uhr
  • 4
Es wird was passieren , DAFÜR garantieren die Linken Chaoten und Zerstörer schon !
  • 21.04.2017, 18:52 Uhr
  • 3
Na mal sehen .... die werden von der Polizei separiert
  • 21.04.2017, 19:38 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
will man friedliche Demonstrationen unglaubwürdig machen, mietet man halt ein paar Chaoten, plus die, die sowieso nur auf Krawall raus sind, egal um was es geht
  • 21.04.2017, 18:04 Uhr
  • 5
Die Frage ist ja, ob das überhaupt stimmt
  • 21.04.2017, 18:07 Uhr
  • 1
...so kann man es natürlich auch drehen!
  • 21.04.2017, 19:31 Uhr
  • 0
False Flag Ops sind doch nichts neues
  • 21.04.2017, 19:44 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Für jene, welche von einer politischen Demonstration, ein Magenleiden erhalten, empfehle ich sich den Kirchenvertretern anzuschliessen, um das Kreuz hochzuhalten, welches seit bestehen sehr viel Unheil, und heute noch anrichtet, und angerichtet hat.
  • 21.04.2017, 17:37 Uhr
  • 6
"Blubb"
  • 21.04.2017, 18:47 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
"Hätte die jetzige Politik die Bürger anständig behandelt würde heute keiner über AFD diskutieren"
  • 21.04.2017, 17:37 Uhr
  • 13
wo bitte fühlst du persönlich dich unanständig behandelt?
  • 21.04.2017, 17:57 Uhr
  • 7
Opposition ist immer noch das Salz in der Suppe. Leider kosten die Politiker immer nur eine Suppe, welche an "Aufrechterhaltung" der Struktur ausgerichtet ist, und bemerken nicht, dass das Boot in dem diese Sitzen, immer mehr an Fahrt verliert.
  • 21.04.2017, 18:03 Uhr
  • 1
Es geht nicht um mich es geht um das allgemeine ( Hartz4 / Altersarmut / unbezahlbare Mieten / Geld Verschwendung durch den Staat und die einzige Opposition ist nun leider zur Zeit die AFD alle anderen ziehen am gleichen Strang
  • 21.04.2017, 18:06 Uhr
  • 5
Um nicht die Managergehälter zu vergessen die wir auch alle bezahlen müssen oder bezahlt haben
  • 21.04.2017, 18:19 Uhr
  • 3
und du glaubst allen Ernstes das die AfD etwas gegen diese Probleme unternehmen wird? Dann wirst du eine böse Überraschung erleben. Die AfD ist eine zu 100% neoliberale Partei in einem schönen völkischen Mäntelchen. Ich nehme an du hast das Programm nie gelesen.....
  • 21.04.2017, 18:19 Uhr
  • 5
Mir geht es nicht um die AFD...... Mir geht es darum dass es keine gesunde Opposition gibt und dass wir uns in einer Politischen Abzogerdiktatur zeit befinden Dass die AFD auch nicht das Gelbe vom Ei ist weis ich selber aber zumindest bringt Sie den Staat zum nachdenken
  • 21.04.2017, 18:34 Uhr
  • 4
der "Staat" ist nichts anderes als die Summe seiner Bürger, wenn der Bürger sich mehr eingebracht hätte die letzten zwanzig Jahre dann wären wir heute nicht soweit, das es allen Ernstes Menschen gibt die glauben die AfD könnte diesen Staat "retten" vor was auch immer.
  • 21.04.2017, 18:36 Uhr
  • 3
ALSO wie oben gesagt: "Hätte die jetzige Politik die Bürger anständig behandelt würde heute keiner über AFD diskutieren"
  • 21.04.2017, 18:39 Uhr
  • 3
du drehst dich im Kreis, nicht unbedingt die beste Argementation
  • 21.04.2017, 18:40 Uhr
  • 1
( wenn der Bürger sich mehr eingebracht hätte die letzten zwanzig Jahre dann wären wir heute nicht soweit )) Da hast du recht... Wen du mal deine Rente bekommst wirst du sehen wie weit wir gekommen sind
  • 21.04.2017, 18:57 Uhr
  • 0
ich habe mitgedacht und vorgesorgt......
  • 21.04.2017, 19:01 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.