wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

US Nazis und der KluKluxKlan


Der KKK Anführer David Duke zu den Krawallen der rassistischen US Neo Nazis in Charlottesville, Virginia meinte auf Anfrage:
"Wir sind entschlossen, unser Land zurückzuerobern", sagte Duke. "Wir werden die Versprechungen von Donald Trump erfüllen. Da wir an ihn glauben, haben wir für Donald Trump gestimmt, weil er gesagt hat, dass er uns unser Land zurückholen wird. "

Dummes rassistisches Pack!

Donalds best Friends he has

13.08.2017, 15:57 Uhr
KategoriePolitisches

31 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Passt.
Hat man die schon mal gefragt, von wem sie das Land zurückholen wollen?
Klingt im übrigen wie einiges, was man hier so liest - wo es dann um Deutschland geht.
  • 13.08.2017, 22:43 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Im übrigen sehr ausschlussreich: da wundert einen doch glatt gar nix mehr

http://www.huffingtonpost.de/joan-e-...541998.html
  • 13.08.2017, 16:56 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
OMG -
warum bleiben diese Gruppen nicht dort, wo der Pfeffer wächst,

die Welt entwickelt sich weiter und sie bleiben stehen - wehe wenn sie losgelassen - bei sowas bin ich gegen Meinungsfreiheit - das ist Dummheit !
  • 13.08.2017, 16:47 Uhr
  • 0
da will sie sicher keiner haben. Ausserdem sind sie dann da ja Ausländer. http://www.wissen.de/wo-ist-das-land...fer-waechst
  • 13.08.2017, 17:02 Uhr
  • 1
lach, siehste, da sagt man sowas wie eine Floskel dahin und schwupps ist es damit nicht getan,
schießen wir sie auf den Mond......da hört sie wenigstens keiner !
  • 13.08.2017, 18:42 Uhr
  • 0
wize.life-Nutzer, ich fand nur das Wortspiel in diesem Fall so schön. Aber auf dem Mond ist noch viel besser.
  • 13.08.2017, 22:40 Uhr
  • 0
Das hat nichtmal der Mond verdient UND an die Gefahr, dass er dann nicht mehr "aufgehen" möchte, mag ich gar nicht denken.
  • 14.08.2017, 14:48 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Barack Obama zitiert Nelson Mandela
Trumps Vorgänger Barack Obama (56) wählte indes Worte des Zusammenhalts. In seinen ersten Tweets seit einem Monat zitierte er die Menschenrechtslegende Nelson Mandela: "Niemand wird mit dem Hass auf eine andere Person wegen ihrer Hautfarbe, ihrer Herkunft oder ihrer Religion geboren. Die Menschen müssen lernen zu hassen, und wenn sie Hass lernen können, können sie auch gelehrt werden zu lieben. Denn Liebe liegt viel mehr in der Natur des menschlichen Herzens als Hass."

news
  • 13.08.2017, 16:40 Uhr
  • 5
  • 13.08.2017, 16:49 Uhr
  • 1
  • 13.08.2017, 16:55 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
schon klar warum sich Trump zu diesen Vorfällen nicht äußert, würde er doch seines gleichen vor den Kopf stoßen. Dieses Pack braucht er ja um sich an der Macht zu halten. Leider sind die Amis zu naiv um zu merken was los ist, wenn sie es merken ist es zu spät
  • 13.08.2017, 16:35 Uhr
  • 3
Naja, nicht die Amis im allgemeinen, sondern nur die Trumpanhänger und die, die ihre Pöstchen verlieren würden .Sie musste doch unterschreiben ,dass sie loyal sind. Das muss man sich mal reinziehen in einer Demokratie .
  • 13.08.2017, 16:52 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn das die Natives sagen würden, wäre eine gewisse Berechtigung ja nicht abzusprechen - aber diese braune Dumpfbacke???
  • 13.08.2017, 16:28 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Und wir holen uns unseren Planeten Erde wieder zurück.
  • 13.08.2017, 16:17 Uhr
  • 0
Von wem? Von den Außerirdischen?
  • 13.08.2017, 22:45 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Immer schön im Auge behalten, eines ihrer weltweiten Netzwerke wird auch hier gerne verlinkt: Gatestone-Institut
  • 13.08.2017, 16:14 Uhr
  • 3
manchmal ist es informativ... in deren Abgründe abzusteigen.. solange man den Weg zurück weiß
  • 13.08.2017, 16:42 Uhr
  • 1
Ja aber viele finden eben nicht mehr zurück .WL ist da ja ein gutes Beispiel.
  • 13.08.2017, 16:54 Uhr
  • 2
die waren schon immer da....
  • 13.08.2017, 16:55 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Da wird's einem echt schlecht !
  • 13.08.2017, 16:12 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Seit Trump kommen diese Dumpfbacken wieder aus ihren Löchern gekrochen, unfassbar....
  • 13.08.2017, 16:06 Uhr
  • 8
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.