wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Suzuki bringt den Baleno frisch überarbeitet auf den Markt

Suzuki bringt den Baleno frisch überarbeitet auf den Markt

17.06.2016, 19:21 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Rückkehr eines Kompakten


Von Karin Weise

Er ist wieder da: Der Baleno. Der Kompaktklassewagen von Suzuki wurde von 1995 bis 2002 gebaut und dann eingestellt. Nachteil des Modells war der zu schwache Antriebsstrang. Nachfolger wurde dann 2001 der Liana, der bis 2007 als fünftürige Schrägheck- sowie viertürige Stufenhecklimousine gebaut wurde. Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt am Main zeigte Suzuki einen Kompaktwagen, der ebenfalls Baleno heißt und seit Anfang Juni zu Preisen ab 13.790 Euro auf den europäischen Markt erhältlich ist.

Außen kompakt und für jede Parklücke geeignet – innen so geräumig, dass vier Erwachsene bequem Platz finden. Der fünfte Sitz, in der Mitte der Rückbank, sollte nur für die kurze Distanz genutzt werden. Der Kleinwagen, der über den Swift positioniert ist, verfügt über einen 13 Zentimeter längeren Radstand (2,52 Meter) als der Swift. Mit 3,99 Meter Länge schafft er den Spagat zwischen citygerechten Außenmaßen und alltagstauglicher Geräumigkeit. Der Kofferraum des Fließheckmodells fasst 355 Liter, mit umgeklappter Rückbank sogar 1085 Liter. Platz genug für den Wochenendeinkauf und auch das Reisegepäck passt hinein. Unpraktisch die hohe Ladekante, die auch trotz des doppelten Ladebodens bleibt. Damit steht er ganz klar in der Tradition des japanischen Herstellers, der mit Klassikern wie dem Suzuki Alto oder dem Kult-Kleinwagen Swift immer wieder Meilensteine in diesem Segment setzen will.
Das neue Design-Konzept „Liquid Flow“ legte Suzuki für die Gestaltung zugrunde. Herausgekommen sind fließende Linien und dynamische Akzente. Die neuentwickelte Plattform sorgt für ein geringeres Gewicht und damit eine deutliche Kraftstoffersparnis. Obwohl leichter, bietet die Plattform des neuen Baleno durch ihren Aufbau aus hochfesten Stählen ein besonders hohes Maß an Insassensicherheit.
Der Baleno hat einiges zu bieten: Je nach Ausstattungsvariante kommt er mit einem Audio-System mit Smartphone-Anbindung inklusive Navigationssystem, Privacy Glass, Klimaautomatik, Lederlenkrad, beheizbaren Außenspiegeln oder Xenonscheinwerfern daher. Über das große 4,2-Zoll-LCD-Farbdisplay können Fahrzeuginformationen wie Beschleunigung, Verbrauch, Motorleistung und Drehmoment angezeigt werden. Auch eine G-Kraft-Anzeige ist vorhanden. Zudem unterstützt das Audio-System das Apple CarPlay und ermöglicht damit eine intelligentere und gleichzeitig sichere Nutzung des iPhones. Über Apple CarPlay wird die Nutzung des iPhones zur Führung von Telefonaten, zum Hören von Musik, zum Senden und Empfangen von SMS, zur Nutzung von Karten und vielem mehr optimiert.
Dank der vielen intelligenten Sicherheitssysteme in dem Kleinwagen werden die Insassen soweit es möglich bei einem Crash geschützt. So sind Assistenzsysteme wie die radargestützte aktive Bremsunterstützung (RBS) oder der adaptive Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzer mit an Bord. Das RBS erkennt vor dem Fahrzeug auftauchende Hindernisse über ein Radar an der Fahrzeugfront und reagiert selbstständig: Ist das Hindernis noch ausreichend weit entfernt, wird der Fahrer akustisch gewarnt; wird der Abstand zu gering, kann der Baleno mit Hilfe des RBS im Notfall auch selbstständig für den Fahrer abbremsen. So trägt das System deutlich zur Kollisionssicherheit im neuen Baleno bei. Abgerundet wird das Sicherheitspaket unter anderem mit sechs Airbags, ISOFIX-Kindersitzbefestigungen und einer Berganfahrhilfe (nur für Automatikgetriebe).
Mit zwei verschiedenen Benzinmotoren ist der Baleno bestellbar. Ein Dreizylinder mit 1,0 Liter Hubraum, Direkteinspritzung und Turboaufladung BOOSTERJET und 82 kW (111 PS) sowie ein Vierzylinder mit 1,2 Liter Hubraum DUALJET und 66 kW (90 PS). Letzterer wird in der höchsten Ausstattungslinie Comfort mit einem Mild Hybrid System lieferbar sein. Neben dem Schaltgetriebe wird auch eine Automatikversion angeboten.
Zielgruppe sind vor allem Paare und Singles in den Vierzigern, die besonderen Wert auf die Praktikabilität und den Alltagsnutzen eines Fahrzeuges legen, denen aber ein unaufdringliches, modernes und zeitloses Design mindestens genauso wichtig ist.

Technische Daten Suzuki Baleno 1.2 Dualjet:
Hubraum: 1242 cm, Zylinder: vier (in Reihe), Leistung: 66 kW (90 PS) bei 6000 U/min, maximales Drehmoment: 120 Nm bei 4400 U/min, Getriebe: Fünfgangschaltgetriebe, Beschleunigung 0 – 100 km/h: 9,7 s, Höchstgeschwindigkeit: 206 km/h, Kraftstoff: Super, Länge/Breite/Höhe: 3995/1745/1470 mm, Radstand: 2520 mm, Leergewicht (DIN): 940 kg, zulässiges Gesamtgewicht: 810 kg, Anhängelast (gebremst): 1000 kg, Gepäckraum: 355 bis 1085 l, Tankvolumen: 37 l, Verbrauch: 4,2 (innerorts: 5,3 außerorts: 3,6) l/100 km, CO2-Emission: 98 g/km, Abgasnorm: Euro 6, Preis: 13.790 Euro.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.