wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Grüne Welle für Radler - Deshalb wollen die Grünen rote Ampeln für Radfahrer ...

Grüne Welle für Radler - Deshalb wollen die Grünen rote Ampeln für Radfahrer abschaffen

News Team
13.07.2016, 10:24 Uhr
Beitrag von News Team

"Radfahren ist die Zukunft, hält fit und ist gut für die Umwelt." Und deshalb plädieren die Grünen dafür, rote Ampeln für Radfahrer abzuschaffen, um den Radverkehr in den Städten schneller zu machen.

Im Interview mit der "Bild" sagte der Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Dieter Janecek:

Bislang haben wir den Verkehr in den Städten vorrangig nach den Bedürfnissen des Automobils ausgerichtet. Künftig sollen Auto, Fahrrad und Fußgänger gleichberechtigt sein.

Radler müssten dann zwar noch bei Rot anhalten, dürften aber weiterfahren, falls es der Verkehr zulässt.

Paris und US-Bundesstaat Idaho als Vorbild

Laut Janecek ist dieses Experiment in Paris bereits ein voller Erfolg. Dort seien bereits 2000 Ampeln rot-befreit für Radfahrer. Ähnliches gilt für den US-Bundesstaat Idaho.

Die Erfahrungen sind ausgesprochen gut, Unfallzahlen nehmen tendenziell ab. Alle nehmen mehr Rücksicht aufeinander.

Einen Testlauf wünscht sich der Grünen-Politiker für den Stadtteil München-Neuhausen.

In den teils verwinkelten Straßenzügen des Stadtviertels gibt es eine ganze Reihe überflüssiger Ampeln, die den Verkehr eher behindern als flüssiger machen.

Diese Straßenhündin liegt schwer verwundet im Dreck - die Rettung kommt in letzter Minute

Initialize ads

12 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
als ich diese Meldung vor ca. 2Wochen gehört hatte, dachte ich: das kann nur von den Grünen kommen. Haben die denn Langeweile? Gibt es hier in unserem Land nichts Wichtigeres zu regeln?!
Viele Fahrrandfahrer benehmen sich schon jetzt wie "Rüpel" Das ist für mich ein Freifahrschein und wir, die PKW oder Motorrad fahren, müssen noch mehr Rücksicht auf diese Verkehrsteilnehmer nehmen.Es reicht doch schon, wenn wir von uneinsichtigen. PKW oder Motorradfahrern geplagt sind.
Ich sage: NEIN!!!! zu dieser Veränderung
  • 17.07.2016, 08:18 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich bin auch völlig konsterniert wegen solcher Vorschläge. Für mich sind Fahrradfahrer die größten Rambos im Straßenverkehr. Sie verursachen sehr viele Unfälle, da sie meinen sich nicht an Straßenschilder, Verordnungen oder an die Straßenverkehrsordnung halten. Ein Versuch in der ehemaligen Fahrradstadt Münster ist in dieser Hinsicht schon fehlgeschlagen. Man kann es drehen und wenden wie man will. Die Grünen sind einfach Realitätsfern. Anders kann ich mir solche Vorschläge nicht erklären.
  • 13.07.2016, 21:53 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
das ist mal ne tolle idee wie man die radfahrer schneller dezimiert.
wer lässt sich denn solch einen irrsin einfallen, die radler fahren doch eh schon wie die geisteskranken durch die städte ohne rücksicht auf fußgänger oder kinder. soll diese rücksichtslosigkeit auch noch legalisiert werden. ????
  • 13.07.2016, 21:46 Uhr
  • 3
  • 17.07.2016, 08:21 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das ist mal wieder ein weiterer Beweis, dass die Grüne Ungeheuerpartei bei der nächsten Wahl entsorgt werden muss.Radfahrer sind schon zum grössten Teil rücksichtslose Verkehrsteilnehmer.Die haben schon so viele (Verkehrs)-rechte und machen immer noch was die wollen.Aber das ist ja das Ziel der grünen Ungeheuerpartei, Chaos zu stiften.
  • 13.07.2016, 21:42 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Nun kopiert sogar schon SB Beiträge von Usern.......lach
  • 13.07.2016, 21:24 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
die sollen sich erst abschaffen
  • 13.07.2016, 20:54 Uhr
  • 3
Am besten aber sofort weg mit dem grünen Ungeheuer
  • 13.07.2016, 21:43 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Baut das öffentliche Nahverkehrsnetz aus und belebt die Innenstädte wieder mit Läden dann fahren die Menschen weniger Auto und die Fussgänger und Radfahrer kommen auch besser voran...
  • 13.07.2016, 20:51 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Immerwieder die Grünen mit ihren absurden Vorschlägen. Als sie mit der SPD die Gelegenheit hatten war das kein Thema. Wollen die jetzt alle Radfahrer als Wähler für ihre Partei werben.
  • 13.07.2016, 20:29 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Achja, die Grünen ohne Rot...kann man sich gar nicht vorstellen
  • 13.07.2016, 20:25 Uhr
  • 2
  • 17.07.2016, 08:22 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.