wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Abgasskandal: Über zwei Millionen VWs droht zwangsweise Stilllegung!

Abgasskandal: Über zwei Millionen VWs droht zwangsweise Stilllegung!

News Team
06.01.2017, 10:37 Uhr
Beitrag von News Team

Im Abgasskandal geraten VW und das Kraftfahrtbundesamt (KBA) als Genehmigungsbehörde stärker unter Druck. Laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins FOCUS schwebt über 2,5 Millionen abgasmanipulierten VWs jederzeit die Gefahr einer zwangsweisen Stilllegung.

FOCUS beruft sich dazu auf das Klägerportal MyRight, das die erste deutsche Musterklage gegen VW eingereicht hatte. „Die Typgenehmigungen waren wegen Einbau verbotener Abschalteinrichtungen erloschen, bevor sie zugelassen wurden. Die Fahrzeuge sind deshalb illegal unterwegs“, erklärt MyRight-Anwalt Christopher Rother im FOCUS. Da Kfz-Zulassungsbehörden den Ländern unterstehen und nicht dem VW-freundlichen KBA, könnten sie jederzeit Stilllegungen verfügen, so der MyRight-Anwalt. Er erwarte, dass autokritische Bundesländer dies bald anordnen.

Damit käme VW in Bezug auf bisher verweigerte Entschädigungszahlungen für deutsche Kunden in Not. „Es kann nicht sein, dass jeder, der am Auspuff herumschraubt, mit Bußgeld und Verboten belegt wird, aber 2,5 Millionen industriell manipulierte Wagen unbehelligt bleiben“, so Rother gegenüber FOCUS.

Gefährliche Produkte: Das sind die wichtigsten Rückrufe 2016

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ja so ist es, die sogenannten Eliten betrügen und bezahlen muß es der Bürger. 20 Milliarden an Strafe in den USA, natürlich wird dieser Betrag von der Steuer abgesetzt und somit vom steuerzahlenden Arbeitnehmern mit finanziert. Einer sitzt schon und hoffentlich werden es mehr, dann werden diese Parasiten endlich wach und merken daß sie nicht alles dürfen..
  • 13.01.2017, 12:35 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.