wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Eis-Hagel führt zu Massenkarambolage auf A1 bei Lübeck: Vollsperrung, Asphalt muss enteist werden

News Team
14.01.2017, 20:28 Uhr
Beitrag von News Team

Am 14.01.2017, gegen 13.25 Uhr, kam es auf der A1 zwischen Bargteheide und Bad Oldesloe, in beide Fahrtrichtungen, zu einem Massenunfall. Während des Crashs hatte einsetzender Hagel die Fahrbahn glatt werden lassen.

An dem Unfall waren 26 Pkw, 1 Klein-LKW sowie drei Sattelzüge beteiligt.

Fünf Personen wurden dabei schwer verletzt. Eine 73-jährige Frau aus Bremen kam ums Leben.

Die Anzahl der leicht verletzten steht noch nicht fest. Die Autobahn war bis in den Abend hin in beide Richtungen voll gesperrt. Es kam zu einem Folgeunfall, als zwei Autos in das Stauende krachten. Auch hier gab es Verletzte.

Richtung Süden sollte die A1 zuerst wieder freigegeben. Die Autobahn musste erst enteist werden, um dort wieder Verkehr zulassen zu können. Auch Umleitungen sind eingerichtet.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Lübeck wurde für die weitere Unfallaufnahme ein Gutachter hinzugezogen. Die Polizei ist mit ca. 30 Beamten im Einsatz.

120 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst kümmerten sich nach Angaben eines Feuerwehrsprechers um die Bergung und die Betreuung der Verletzten.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.