wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Wohnwagen schleuderte unkontrolliert über A7 - schwerverletzter Bub mit Hubs ...

Wohnwagen schleuderte unkontrolliert über A7 - schwerverletzter Bub mit Hubschrauber geborgen

News Team
11.06.2017, 08:38 Uhr
Beitrag von News Team

Dieser Unfall verwandelte die Autobahn in ein wahres Trümmerfeld. Ein Bub wurde durch den Zusammenstoß so schwer verletzt, dass er mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Wie Focus Online berichtet, ereignete sich der Unfall am Samstagabend, den 10.06.2017, bei Dietmannsried im Landkreis Oberallgäu. Auf der A7 in Richtung Allgäuer Tor rauschte ein Auto in ein anderes Auto das einen Wohnwagen angehängt hatte. Dabei kippte der Wohnwagen auf die Fahrbahn, während das
Zugfahrzeug in die Leitplanken krachte.

Neun Personen waren von dem Unfall betroffen, drei von ihnen mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden, darunter der Bub, der per Hubschrauber abtransportiert werden musste. Weil der Wohnwagen durch den Unfall zerfetzt wurde und seine Teile über die gesamte Autobahn verstreut waren, war die A7 in Richtung Würzburg für rund zwei Stunden voll gesperrt.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Motorradfahrer rast trotz Gegenverkehr mit 300 über Landstraße

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.