wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Polizei fahndet nach dem Phantom vom Höllenteich

Polizei fahndet nach dem Phantom vom Höllenteich

News Team
10.07.2016, 17:08 Uhr
Beitrag von News Team

BAD LAUTERBERG (Bor) Am Samstagabend, 09.07.2016, 22.10 Uhr, wurde der Polizei Bad Lauterberg eine männliche Person gemeldet, die in der Nähe des Bahnhofs Walkenried auf dem sogenannten Höllteichweg an der L 603, nahe des Höllteichs liegen soll. Der Hinweisgeber informierte daraufhin über Notruf die Rettungsdienste. Um die Einsatzkräfte einzuweisen, begab er sich zur nahen L 603.

Als man zur Fundstelle des Mannes zurückkehrte, war dieser nicht mehr auffindbar. Aufgrund der besonderen örtlichen Verhältnisse (waldiges Karstgebiet mit Erdfällen, tiefen Klippen und angrenzenden Teichen) konnte nicht ausgeschlossen werden, dass sich die vermeintliche hilflose Person erneut in einer Gefahrenlage befindet. Daraufhin suchten Kräfte der Feuerwehr Walkenried, unter Zuhilfenahme einer Wärmebildkamera und der Polizei Bad Lauterberg die Örtlichkeit ab. Auch ein eingesetzter Polizeihubschrauber konnte keine Person feststellen.

Die Suchmaßnahmen wurden nach Mitternacht ergebnislos abgebrochen. Im Einsatz waren 18 Angehörige der Feuerwehr Walkenried, die Polizei Bad Lauterberg, sowie ein Notarzt mit Rettungsteam. Am frühen Sonntagvormittag wurde der Auffindeort und der Nahbereich nochmals von einer Polizeistreife in Augenschein genommen.

Es gab keinerlei neue Hinweise.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.