wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Diese 10 Lebensmittel verursachen Körpergeruch

Diese 10 Lebensmittel verursachen Körpergeruch

News Team
31.07.2016, 17:58 Uhr
Beitrag von News Team

Wenn selbst die gründlichste Dusche und das beste Deo nicht helfen, könnten die Ursachen für starken Körpergeruch in der falschen Ernährung liegen. Diese 10 Lebensmittel können für Körpergeruch verantwortlich sein.

Bitte beachten Sie aber, dass Körpergeruch auch ein Zeichen einer Erkrankung sein kann. in diesen Fällen ist der Gang zum Hausarzt angesagt.

Diese 10 Lebensmittel verursachen Körpergeruch

1. Chili



Scharfes Essen regt nicht nur den Kreislauf an. Der Körper produziert mehr Schweiß, was sich auch geruchlich niederschlägt.

2. Broccoli



Kreuzblütler wie Broccoli und Kohl entgiften zwar den Körper, bei der Verdauung entstehen aber Gase, die an den Geruch von faulen Eiern erinnern.

3. Müsli



Balaststoffe sind zwar wichtig bei einer ausgewogenen Ernährung, wenn man es übertreibt, verursachen sie allerdings Schweiß und Blähungen.

4. Pommes



Pommes, die fritiert wurden sind oft getränkt mit Ölen und Fetten. Ein ranziger Geruch ist die Folge.

5. Alkohol



Alkohol wird vom Körper als Gift wahrgenommen. Als Abwehrreaktion versucht der Körper das Gift möglichst rasch auszuscheiden. Ein säuerlicher Körpergeruch ist die Folge.

6. Kaffee



Kaffe regt nicht nur den Körper an und sorgt so für Schweiß, der Säuregehalt führt zu einer Vermehrung der Bakterien und so zu einem übel riechenden Atem.

7. Curry



Auch Curry hat eine gesunde und anregende Wirkung. Leider wird das Gewürz beim Schwitze geruchsintensiv ausgeschieden.

8. Zwiebeln



Zwiebeln enthalten kräftige ätherische Öle, die nicht nur über die Haut, sondern auch über die Lunge ausgeschieden werden. Körpergeruch und Mundgeruch sind die Folge.

9. Knoblauch



Bei der Zersetzung von Knoblauch wird Allicin gebildet, dass dann in Di- und Trisulfide zerfällt. Sie sind verantwortlich für den typischen Geruch.

10. Rotes Fleisch



Der Verzehr von rotem Fleisch regt das Wachstum und die Ausbreitung von Bakterien an. Herber Schweißgeruch ist das Ergebnis

(Quelle: Sat.1 / schwitzen.com )

Rettich Weisswurstsalat - Rezept, Zutaten, Kochanleitung

Initialize ads

45 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
na und was kommt dann Gesundes auf den Tisch????
  • 20.09.2016, 18:20 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
SB ist dabei, mit allen unmöglichen Beiträgen die Menschheit zu verunsichern.. Ängste zu schüren..
  • 01.08.2016, 23:56 Uhr
  • 1
Sibylle ob Einzelgänger oder mit Partner, stete Körperpflege ist das wichtigste, das wirkt sich auch auf die Chemie aus.. sicher sollte man sich nicht zu einseitig ernähren, um die Chemie nicht zu beeinflussen, aber die Beschreibung der einzelnen Lebensmittel ist so dargestellt, als würden sie schon bei normalem Verzehr Körpergeruch hervorrufen..
  • 05.08.2016, 03:02 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
....
  • 01.08.2016, 12:50 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ja und was kann man dann noch mit Genuß essen, so,what!
  • 01.08.2016, 10:48 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ach, nee, nicht mal mehr eines der Deutschen liebstes Gerichte: Currywurst und Pommes, dazu ein Bier sind "gestattet". Satttdessen nur vegatarisch oder vegan......oderBrotwaren mit Camenbert.....
Wer stinkt, der soll es doch mal mit Duschen, Waschen, Zähneputzen und Körperdeospray versuchen.
Warum bemerkt meine Nase dennoch oftmals meist Damen mit einem Parfümduft, der fast betäubt oder ohnmächtig macht - und man schnell das Weite sucht um nicht zu ersticken in der Dunstwolke.
Schöner Zigarren- oder Pfeifenduft sind da doch angenehmer.
Und wer Sommer oder Winter schwitzt, der bewegt sich oder muß arbeiten.
  • 01.08.2016, 08:24 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Gut, also esse ich nichts mehr. Allerdings rieche ich dann auch bald unangenehm. Bloß rieche ich es selber, dann nicht mehr!!!
  • 01.08.2016, 06:58 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hab Sonne im Herzen
und Zwiebeln (auch Knoblauch) im Bauch
dann kannst du gut scherzen
und Luft hast du auch!

steril ist was für die Klinik!

Wem die Chemie (Körperausdünstungen) nicht passt
passt auch sonst nicht zu mir!
  • 31.07.2016, 21:21 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
was viel intensiver richt als die 10 Lebensmittel ist das Rauchen ,,es stinkt meilenweit gegen den Wind.......
  • 31.07.2016, 20:59 Uhr
  • 6
jau, dann halte dich von Rauchern fern, sie werden es dir danken!!!
  • 31.07.2016, 21:22 Uhr
  • 1
saudummes Geschwätz - das tue ich ja, deshalb bin ich immer auf der Flucht. Die Raucher sollten halt a bisserl mehr Rücksicht auf andere Menschen nehmen. Hab gerade bei einem anderen Kommentar gesagt, dass ich kein Raucherhasser bin, aber etwas mehr Rücksicht kann man wohl erwarten, eben dass der Raucher sich etwas entfernt hält !
  • 31.07.2016, 21:39 Uhr
  • 1
Ich rauche, habe aber kein Problem damit, wenn jemand in meiner Gegenwart nicht raucht. Ich schicke zum Nichtrauchen auch niemanden vor die Tür.
  • 31.07.2016, 21:41 Uhr
  • 6
bei den Rauchern verkümmert der Geruchssinn und andere Organe.......
  • 31.07.2016, 22:29 Uhr
  • 3
das weißt du bestimmt aus eigener Erfahrung!?
Ich z.B. rieche besser als mancher Hund!
  • 01.08.2016, 01:30 Uhr
  • 0
Karl Benkhoff - das ist die typische Einstellung eines egozentrischen Rauchers. Rücksicht auf (aufgezwungen) passive Mitraucher - Fehlanzeige. I bin I
  • 01.08.2016, 08:44 Uhr
  • 1
Leg Dich nicht mit Rauchern an, das bringt nichts. Ich war auch mal einer, hatte allerdings die Kraft aufzuhören. Allerdings bin ich nicht, wie viele andere, ein militanter Nichtraucher. Belästigen tun die mich auch nicht, da sie ja kaum noch irgendwo ihren Qualm loswerden können.
  • 01.08.2016, 09:28 Uhr
  • 1
Rudolf Krimphove , die Welt ist voll von Menschen wie du einer bist.....Aufschneider.
  • 01.08.2016, 09:42 Uhr
  • 0
Genau - Genießer!
  • 01.08.2016, 12:27 Uhr
  • 0
Ja die Raucher werden überall verdonnert....finde ich nicht so gut. Solange sie keine anderen damit belästigen oder stören ist das doch ok. Auf den Zigarettenpackungen steht immer etwas schimmes drauf wie ungefähr wer diese Zigaretten raucht lebt nicht lange oder so ähnlich. Das sollten sie mal bei Schnaps und Co. draufschreiben das ist meiner Meinung nach viel gefährlicher und man zieht seine Umwelt da mit hinein. Übrigens war ich auch einmal Raucher, aber ich respektiere jeden Raucher weil ich ja weis wie schwer es ist aufzuhören.Bei mir darf auch jeder Besucher rauchen
  • 01.08.2016, 13:35 Uhr
  • 2
Hallo Christel -wer rauchen will, der kann es tun, jeder ist für sein Tun und seine Gesundheit selbst verantwortlich. Wenn er daran einen Genuß hat, ist das doch ok - aber bitte Rücksicht auf andere Menschen, denen der Nikotingeruch ( eher Gestank) gesundheitliche Probleme schafft. Warum muß ich bei Regen, Schnee und Kälte aus der überdachten Bushaltestelle flüchten, weil ein Raucher (fast mehr Raucherinnen) sich neben mich setzt und den Stinker anzündet ? Rauchen kann man doch auch 10 Meter neben dem Wartehäuschen ? Oder ? Früher war einmal die Frage üblich: "Stört es Sie, wenn ich rauche?" Das ist vorbei. Im Krieg habe ich auch geraucht, da war es oft Essen-Ersatz,
aber als meine "Denke" verbessert wurde durch Weiterdenken und richtig zuEnde denken, da waren die Glimmstengel nur noch Tauschobjekte gegen Essen. Bin jetzt 90 und hoffe auf noch ein paar freundliche Jährchen (ohne Raucherbein oder schwarze Lunge.):-
  • 01.08.2016, 14:28 Uhr
  • 0
Hans-Werner Engel: Wenn Sie jetzt 90 sind und gesund: dann lassen Sie es doch mal so richtig krachen in den paar freundlichen Jährchen!!
  • 03.08.2016, 07:47 Uhr
  • 0
Danke für den guten Rat. Meine Kinder und Enkel werden mir einen schönen Tag im kleinen Familienkreis bereiten. Wenn das ein Kracher ist, dann ist es ok. Vielleicht gelingen noch ein paar Kracher mit ein paar schönen Reisen in bisher noch nicht erreichte Destinationen, oder WIederholungen, die auf meiner Agenda stehen.
  • 03.08.2016, 08:43 Uhr
  • 0
Na wunderbar! Aber beim Reisen auf "rauchfreie Zonen mit Dach" achten!
  • 03.08.2016, 14:54 Uhr
  • 0
Hallo Hans-Werner. Seit wann schafft Geruch gesundheitliche Probleme? Wer auf den Qualm reagiert, den er in die Atmung bekommt - das kann ich verstehen! Aber der Geruch? Da geht es doch wohl eher um eine Psychosomatische Störung, die sicher behandelbar ist!
  • 03.08.2016, 15:01 Uhr
  • 0
Schon richtig erkannt Rudolf : - beim erzwungenen passiv Rauchen kommt Qualm in die Atemwege und das verursacht die gesundheitlichen Probleme, der Geruch oder Gestank ist ein Nebeneffekt. Psychosomatische Störungen liegen nicht vor, dieser Seitenhieb ist überflüssig.
Damit ist für mich diese Korrespondenz beendet.
  • 03.08.2016, 15:44 Uhr
  • 0
Oh ja, ganz sicher und besonders konzentriert im offennen Wartehäuschen einer Bushalte!
Dagegen sind die Autoabgase absolut zu vernachlässigen!
Eine Überempfindlichkeit gegen den Geruch einer Zigarette ist sicher psychosomatisch!
Brauchst ja nicht zu anrworten!
  • 03.08.2016, 17:54 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
die Warnung scheint mir etwas seltsam, denn ich hatte noch nie Probleme und esse das meiste davon. Gut nach Genuss von Knoblauch sollte man sich die Zähne sehr gut putzen!
  • 31.07.2016, 20:42 Uhr
  • 3
Wenn alle Knofi genießen
geht es allen gut!
  • 31.07.2016, 21:24 Uhr
  • 2
Na, da (als Affe) hat sich die Damenwelt noch nicht rasiert!
  • 01.08.2016, 01:28 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hallo Ihr Lieben, ich mische mich heute mal ein, weil ich auch eine Meinung habe... Ich denke nämlich, dass das Grundübel aller Gerüche bzw. Unverträglichkeiten in einem Trinkwasser-Defizit zu finden ist. Ein menschlicher Körper, der genügend sauberes Wasser bekommt, hat kein Problem mit der Entgiftung aller Organe. Ausgeschiedener Urin sollte immer "wässrig" aussehen (das passiert bei genügender Flüssigkeitsaufnahme) und nicht "gelb" oder gar "dunkelgelb". --- Aber bitte, das ist nur MEINE Meinung und die Erfahrung an MEINEM Körper.
  • 31.07.2016, 20:28 Uhr
  • 8
Ohne viel Wasser
geht nix!
  • 31.07.2016, 21:25 Uhr
  • 2
Wasser für außen und innen
hilft immer
  • 01.08.2016, 06:36 Uhr
  • 1
trink Wasser wie das liebe Vieh -
und denk es sei Krambambuli!
  • 01.08.2016, 07:09 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.