wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Falsches Etikett auf dem Produkt, Weizenmehl dadurch nicht deklariert

Falsches Etikett auf dem Produkt, Weizenmehl dadurch nicht deklariert

News Team
05.08.2016, 13:33 Uhr
Beitrag von News Team

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Firma Lichtenberger Fleisch und
Wurstproduktion, Berlin, das Produkt „W. Brandenburg Frische Berliner Blutwurst, 250g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 10.08.2016, EAN/Strich-Code: 4007835571015, EWG-Nr. DE BE 21514 EG zurück.

Die Ware wurde mit einem Etikett Jagdwurst 150g, dem Mindesthaltbarkeitsdatum 10.08.2016 versehen.

Der Artikel „Frische Berliner Blutwurst“ enthält unter anderen die Zutat Weizenmehl; auf dem Produkt fehlt jedoch der Hinweis auf „Weizen“.

Das kann bei Personen, die an einer Gluten-Allergie leiden, zu allergischen Reaktionen führen, weshalb bei diesem Personenkreis dringend vor dem Verzehr abgeraten wird. Die Firma Lichtenberger Fleisch-und Wurstproduktion hat umgehend reagiert und die Ware vorsorglich aus dem Handel genommen.

Kunden können die betroffene „Frische Berliner Blutwurst 250g“ gegen Erstattung des Kaufpreises im jeweiligen Markt zurückgeben.

Fan werden Rückruf

Vom Streuner zum Beamten: Kater Felix herrscht über einen ganzen Bahnhof

Initialize ads

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.