wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Fleisch infiziert: Gefahr der Organentzündung - Wichtiger Rückruf!

Fleisch infiziert: Gefahr der Organentzündung - Wichtiger Rückruf!

News Team
24.08.2016, 08:14 Uhr
Beitrag von News Team

Aus Gründen des Verbraucherschutzes ruft die Firma Steinemann Wurstartikel zurück. Das Unternehmen bittet die betroffenen Produkte nicht zu verzehren, da bei Tests eine mikrobiologische Kontamination festgestellt werden konnte. Die zurückgerufene Ware wurde durch die Supermarktkette NETTO verkauft.

Netto und die Firma Steinemann raten dringend vom Verzehr der "Delikatess Schnittlauch Leberwurst" ab - Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass die Produkte durch Listerien (Listeria monocytogenes) befallen worden sind. Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können dieses gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben.

Dieses Produkt ist betroffen:

  • „Delikatess Schnittlauch Leberwurst“
  • Marke: „Steinemann“
  • Packung: 250 Gramm
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 18.09.2016
  • Chargennummer: 033016115
  • Vertrieben durch: Netto Marken-Discount

Laut den Unternehmen handele es sich ausschließlich um das Produkt mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 18.09.2016 und der Chargennummer 033016115.

Weitere Mindesthaltbarkeitsdaten oder andere von der Firma Steinemann hergestellte Produkte sollen nicht betroffen sein.

Grund des Rückrufs: Listerien-Infektion!

Eine Listerienerkrankung kann für Menschen mit geschwächtem Immunsystem problematisch werden. Besonders bei Schwangerschaft kann dies gefährlich werden - Die Erreger greifen auch das ungeborene Baby an!

Listerien können bei geschwächten Personen schwere Infektionen verursachen. Oft beginnt es mit grippeähnlichen Beschwerden bis hin zu Fieber und Muskelschmerzen - Auch Erbrechen und Durchfall können Folge sein. Listerien befallen verschiedenste Organe, an denen es zu eitrigen Entzündungen kommen kann: Meistens führt dies zu einer Blutvergiftung, Hirnhautentzündung (Meningitis) und manchenfalls zu einer Entzündungen des Gehirns (Enzephalitis). Selbst Herzklappen oder Bindehaut der Augen könnten infiziert werden.

Fan werden Rückruf

Verbraucheranfragen beantwortet der Kundenservice unter der kostenlosen Hotline: 0800/3733225 (Montag bis Sonntag, 24-Stunden-Erreichbarkeit)

Geheimwaffe gegen Zecken - So vertreiben Sie die Blutsauger ohne Chemie

Initialize ads

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.