wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Gefangen in der Eierklemme: IKEA-Hocker wird zur Hodenfalle!

Gefangen in der Eierklemme: IKEA-Hocker wird zur Hodenfalle!

News Team
07.09.2016, 13:53 Uhr
Beitrag von News Team

Der Norweger Claus Jorstad hat ungeniert auf Facebook verbreitet, welches Missgeschick ihm unlängst beim Duschen passierte. Um sein verletztes Knie zu schonen, stellte er sich den Ikea-Hocker Marius unter die Brause. Der Klassiker aus dem Sortiment des schwedischen Möbelriesen scheint aber nicht für den Nackt-Gebrauch gemacht zu sein. Jorstad schildert, wie sein Hoden im Sitzen durch eines der Löcher schlüpfte, um sich unter dem warmen Duschstrahl zu vergrößern und festzustecken.

Ausführlich lässt der Norweger die Öffentlichkeit daran teilhaben, wie er sich letztlich aus der Eierklemme befreien konnte. Als das Wasser kalt wurde, sei sein Hoden geschrumpft und habe wieder durch das Loch im Hocker gepasst.

Die bizarre Story machte in den sozialen Netzwerken die Runde, so dass sich am Ende auch Ikea zu einer Stellungnahme genötigt sah. Der Möbelgigant reagierte humorvoll und gab Jorstad die Empfehlung nicht mehr mit Marius unter die Dusche zu gehen – oder aber die gefährlichen Löcher mit einem Tuch abzudecken.

Witzbold Jorstadt postete ein weiteres Foto: darauf ein Handtuch, das die Hodenfalle abdeckt. Das Handtuch ziert die Kinder-Comicfigur Fantorangen. Dass Fant umgangssprachlich auch Penis bedeutet, lässt der schamlose Norweger nicht unerwähnt.

14 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Danke fuer die Lieferung eines herzhaften lauten Lachers ins Amiland.
  • 13.09.2016, 17:39 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wo bleibt die Unfallverhütung !!!
  • 12.09.2016, 16:19 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das kann den Deutschen nicht passieren.die haben große ...E....Hoden.
  • 10.09.2016, 11:40 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es wird aber immer doller
  • 09.09.2016, 12:50 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
mein Kollege sagte immer wenn er sein Namen sagen sollte; großes M und kleine Eier....der hätte heute beim duschen auch sein kleines Problem...
  • 08.09.2016, 11:20 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
damit habe ich keine Probleme, die Löcher sind zu klein.....
  • 07.09.2016, 22:34 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Jetzt kenn ich die Bedeutung von Ikea; Ich Krieg Einen Anfall
  • 07.09.2016, 21:43 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Doppeltes Pech kleine Eier und dann das noch
  • 07.09.2016, 20:56 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Dafür muss man wohl Norweger sein - oder Senior - um sich unter die Dusche zu SETZEN...
  • 07.09.2016, 18:30 Uhr
  • 2
....um sein verletztes Knie zu schonen!!!...
nun sei mal fair hier *lach
  • 13.09.2016, 17:38 Uhr
  • 0
Wie auch immer - dafür gibts Plastikhocker - für kleines Geld... Die Lösung wäre ja aber vielleicht auch ne andere gewesen - über die ich mich hier nicht weiter auslassen will... *kopfkinooff*
  • 13.09.2016, 18:48 Uhr
  • 0
Jetzt bin ich aber ganz doll ueber dieses *kopfkinooff* gestolpert.
Sowas wie "WAS"? kopf kinuuuf (englich gelesen) .
Was ist kopf-kinuuuf. ???
Dann hat's geklickt. Lustig.
  • 13.09.2016, 21:17 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Tja - Pech gehabt. Gruss Eva.
  • 07.09.2016, 17:58 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.