wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Spielzeug-Lotterie - Joanna (8) sammelt 45.000 Euro für ihre schwer kranke Mama

News Team
11.09.2016, 13:13 Uhr
Beitrag von News Team

Als ihre Mutter im Krankenhaus liegt, beschließt Joanna (8) zu handeln. Sie veranstaltet eine Lotterie, bei der es ihre Spielsachen als Preise zu gewinnen gibt. Was als fixe Idee beginnt, endet mit einem Wunder!

Wie die Welt berichtet, litt die achtjährige Joanna darunter, dass ihre Mutter wegen einer Autoimmunerkrankung immer wieder ins Krankenhaus muss und dafür auch noch viel Geld bezahlen muss. In ihrer Wohnsiedlung im polnischen Pozan hängt sie deswegen Zettel an den Wohnungstüren auf, mit denen sie Werbung für eine Lotterie macht, die sie veranstalten will, um Geld für die Behandlung ihrer Mama zu bekommen.

Ich sammele für die Behandlung und Rehabilitation meiner Mutter. Ich habe eine Lotterie vorbereitet. Lose gibt es für 1, 2 und 5 Zloty.

Als Gewinne winken ihre Spielsachen, ein Ball, eine Puppe, Spielzeugponys und ein Paar Schuhe. Einen Nachbarn geht diese Aktion so sehr zu Herzen, dass er einen der Zettel abfotografiert und im Internet veröffentlicht. Tausende sind vom Schicksal Joannas und ihrem Willen etwas zu verbessern gerührt. Sie beginnen Preise für die Lotterie zu spenden. Bald ist das ganze Wohnzimmer voller Bücher, Schmuck, Kleidung, Duftkerzen und Kosmetik. Geschenke um der Mutter zu helfen.

Aber Joannas Mutter ist alles andere als begeistert.

Sie liegt während dieser Zeit im Krankenhaus. Als sie von der geplanten Lotterie erfährt, ist sie peinlich gerührt. Sie will nicht, dass die Menschen denken, sie würde betteln. Aber auch von anderer Seite drohte Gefahr. Die Veranstaltung ist nicht angemeldet. Einen Tag bevor die Ausspielung der Preise stattfinden soll, sagen Beamte die Lotterie ab.

Als retter in der Not nimmt sich die Stiftung Druzyna Szpiku der Sache an. Sie klärt die Formalitäten mit der Stadt und stellt eine Hüpfburg und einen Eiswagen für die Lotterie auf. Endlich kann Joanna ihre etwa 1000 Gäste begrüßen, die an dem betreffenden Samstag gekommen sind, um zu helfen:

Vielen Dank, dass ihr gekommen seid. Ich wollte eigentlich nur Geld für die Rehabilitation meiner Mutter sammeln. Vielleicht reicht es auch, damit sie nach Bydgoszcz (Bromberg) fährt. Da gibt es einen bekannten Professor, der sie vielleicht für immer heilen kann.

Ich liebe sie sehr und am meisten liebe ich es, wenn sie bei mir ist und mich drückt. Sie ist die beste Mama der Welt.


Die Lotterie wird zu einem beeindruckenden Erfolg und zu einem Symbol der Hilfsbereitschaft. 100.000 Zloty (umgerechnet 25.000 Euro) kommen durch den Verkauf der Lotterielose zusammen. Über einen Spendenaufruf im Internet gehen noch weitere 20.000 Euro ein. Eine Stiftung kümmert sich um dieses Geld.

Anna Jagła, die Mutter von Joanna, selbst ist überwältigt und bittet ihre Tochter um Verzeihung, dass sie sie wegen der Lotterie geschimpft hatte:

Als ich noch im Krankenhaus war, habe ich gesagt, dass du viel Ärger gemacht hast. Jetzt möchte ich sagen, dass das ein ziemlich schöner Ärger ist.


Weil er Tiere über alles liebt, wächst dieser kleine Junge (10) über sich hinaus – und wird zum Helden

Initialize ads

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.