wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Sie fanden nachts ein weinendes Kind - Wo sich die Mutter aufhielt, ist unfa ...

Sie fanden nachts ein weinendes Kind - Wo sich die Mutter aufhielt, ist unfassbar!

News Team
20.09.2016, 09:59 Uhr
Beitrag von News Team

Passanten konnten erst nicht fassen, was sie in der Nacht auf Sonntag den 18.09.2016 in der Schweizer Stadt Schaffhausen entdeckten: Einen schreiendes Knaben Kind, das sich alleine in einem parkierten Auto befand - eingeschlossen. Die Mutter des Kindes hatte sich – laut den Ermittlern der Schaffhauser Polizei – in einer Diskothek aufgehalten, während ihr 2-jähriger Sohn unbeaufsichtigt im Auto war.

Am frühen Sonntagmorgen (18.09.2016), kurz nach Mitternacht, wurden Passanten auf ein schreiendes Kleinkind aufmerksam, das sich in einem parkierten Auto an der Münstergasse in der Stadt Schaffhausen aufhielt. Da der Junge alleine war und keine aufsichtspflichtigen Personen ausfindig gemacht werden konnten, wurde durch die alarmierte Schaffhauser Polizei ein Automechaniker gerufen, um das Auto zu öffnen.

Rund 20 Minuten nach der Polizeipatrouille - und noch vor Einsatz des Automechanikers - traf die Mutter des Kindes schliesslich doch noch beim Auto ein und kümmerte sich sogleich um ihr verängstigtes Kind. Es stellte sich heraus, dass sich die 25-jährige Frau mit Kollegen in einer Diskothek aufgehalten hatte. Die junge Frau hat sich nun wegen Vernachlässigung ihrer Fürsorgepflicht vor der Staatsanwaltschaft zu verantworten.

Ein vor Ort befindlicher Passant konnte seinen Unmut über das Verhalten der Mutter nicht mehr zurückhalten und beschädigte – nachdem die Mutter wieder bei ihrem Sohn war - das parkierte Auto, in dem sich das Kind alleine aufgehalten hatte. Die Mutter zeigte diesen in der Folge wegen Sachbeschädigung an.

Die Mutter dieses schwer verletzen Jungen hat eine wichtige Botschaft an alle Eltern!

Initialize ads

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.