wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Rückruf! Video zeigt wie ein beliebter Autokindersitz zum Todesgeschoss wird

News Team
17.10.2016, 15:20 Uhr
Beitrag von News Team

Bei einem Test von Auto­kinder­sitzen des ADAC und der Stiftung Warentest schnitt das Modell Recaro Optia schlecht ab. Das Urteil der Experten. Es besteht ein hohes Sicher­heits­risiko. Der Anbieter habe umgehend die Basis­einheit des Sitzes zurückgerufen, berichtet Stiftung Wartentest. Hier sehen Sie weshalb!


Recaro fix Basis-Einheit

Serien­nummer: ER01000000 bis ER01017825

Der Test war dramatisch verlaufen. Ein Foto zeigt, wie sich der Sicht von seinem Untergrund löste. "Er flog in hohem Bogen durchs Testlabor", so die Warentester.

Im Ernstfall hätte sich der Sitz samt Kind losgerissen und wäre als Geschoss durchs Auto geflogen. Neben dem Leben des Kindes wären auch alle anderen Menschen im
Auto dadurch zusätzlich gefährdet.

Recaro tauscht die Recaro fix Basis-Einheiten kostenlos aus. Eine Hotline informiert Kunden von 6 bis 22 Uhr unter der Nummer 0 800/68 63 560 und europaweit unter der Nummer 49 (0) 92 55 77 66.

Hier können Sie checken, ob Ihr Kindersitz betroffen ist

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.