wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Bombenfund in Chemnitz - Polizei kämpft gegen Chaos

Bombenfund in Chemnitz - Polizei kämpft gegen Chaos

News Team
25.10.2016, 12:40 Uhr
Beitrag von News Team

Nach dem Fund einer 250-Kilo-schweren Bombe im Westen von Chemnitz ist eine Evakuierung der Bevölkerung geplant. Über das genaue Vorgehen herrscht aber Verwirrung.

Wie Tag 24 berichtet, wurde am Dienstagmorgen auf dem Chemnitzer Kaßberg bei Bauarbeiten auf der Hübschmannstraße eine 250-Kilo-schwere Fliegerbombe gefunden. Zur Entschärfung oder Sprengung der Bombe müssen die Anwohner evakuiert werden.

Diese geplante Evakuierung sorgte bisher eher für Verwirrung und ließ erneut Zweifel an der Kompetenz der sächsischen Polizei laut werden.

Mit dieser Meldung bestätigte die sächsische Polizei den Fund:


Es scheint Schwierigkeiten bei der Durchführung der Evakuierung zu geben:


Inzwischen muss die Polizei sogar schon Medienberichte zur Evakuierung dementieren:


Seit 14:30 Uhr gibt es endlich einen Zeitpunkt für die Evakuierung:

Für Informationen soll sich die Bevölkerung jetzt an das Bürgertelefon richten:


Hier wurde die Bombe gefunden:

Tilda benötigt dringend Eure Hilfe!!!

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.