wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Schon wieder: Weitere Anti-Baby-Pillen wegen Verunreinigungen zurückgerufen!

Schon wieder: Weitere Anti-Baby-Pillen wegen Verunreinigungen zurückgerufen!

News Team
09.11.2016, 09:19 Uhr
Beitrag von News Team

Nach einem dreifachen Anti-Baby-Pillen-Rückruf wird das nächste Verhütungsmittel aus den Apotheken geholt: Bei Seculact von Zentiva gebe es Probleme mit der Reinheit. Das berichtet die "Deutsche Apotheker Zeitung". Die verhütende Wirkung sei aber auch in diesem Fall nicht beeinträchtigt.

Vor einigen Wochen waren drei wirkstoffgleiche Pillen auf Apothekenebne zurückgerufen worden. „Yvette Ratiopharm“ und „Tevanette“ sowie Chargen von „Diamilla“ von Puren Pharma verhüten aber nach Hersteller-Angaben dennoch zuverlässig. Für Yvette wurde das Haltbarkeitsdatum im Nachgang deutlich reduziert.

Bei mehreren Chargen der Ein-, Drei- und Sechs-Monats-Packungen Seculact wurden nach Angaben der Arzneimittelkommission der Apotheker "Ergebnisse außerhalb der Spezifikation bezüglich der chemischen Reinheit" festgestellt.


Betroffene Seculat-Chargen

28 Stück, Filmtabletten

Ch.-B.: 4DX059AB, 4DX059AB/A, 5DX059AA, 5DX160AB
3x28 Stück, Filmtabletten

Ch.-B.: 4DX059AA/A, 4DX059AC, 4DX062AA, 4DX062AA/A, 5DX119AA, 5DX160AA
6x28 Stück, Filmtabletten

Ch.-B.: 4DX062AA/A, 4DX063AA, 4DX064AA, 4DX065AA, 4DX066AA, 4DX067AA, 4DX067AA/A, 5DX059AB, 5DX060AA, 5DX120AD, 5DX121AA, 5DX122AA, 5DX159AB, 5DX160AA/A, 5DX160AC, 5DX169AA

Nach derzeitigem Kenntnisstand sei von einer Beeinträchtigung der verhütenden Wirkung nicht auszugehen, sagte eine Sanofi-Sprecherin zur Deutschen Apotheker Zeitung.

Apotheken sind angehalten die betroffenen Seculat-Packungen an den pharmazeutischen Großhandel zu senden um eine Gutschrift zu erhalten.

Kundinnen, die entsprechende Pillen zuhause haben, können sich bei Arzt oder Apotheker informieren.

Wer weiß, was Kreide kann, führt ab sofort ein besseres Leben!

Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
der Warnhinweis kommt für mich zuspät ...
  • 09.11.2016, 09:39 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.