wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Schwere Organverletzungen! Wenn Sie diese Nahrungsmittel gekauft haben: Auf  ...

Schwere Organverletzungen! Wenn Sie diese Nahrungsmittel gekauft haben: Auf keinen Fall essen!

News Team
11.11.2016, 07:50 Uhr
Beitrag von News Team

Die Sutter GmbH, Gau-Bickelheim, ruft Lebensmittel zurück, in denen Metallstücke gefunden worden sind. Durch die gefährlichen Splitter bestehe Schnitt- und Erstickungsgefahr! Die betroffenen Artikel wurden bei Lidl Deutschland in allen Bundesländern mit Ausnahme von Bayern, Mecklenburg-Vorpommern und Saarland verkauft.

Aus Gründen des Verbraucherschutzes hat Lidl Deutschland den Artikel nun aus dem Verkauf genommen. Das Produkt kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Dieses Produkt ist betroffen:

"Landjunker Delikatess Kasseler-Lachsstück"

Packung: 1.000-1.700g

Betroffen von dem Warenrückruf sind alle Mindesthaltbarkeitsdaten bis einschließlich: 04.12.2016.

Grund: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich auf der Oberfläche des betroffenen Produktes Metallfremdkörper (Metallfäden, Metallsplitter, Metallstücke) befinden. Aufgrund der möglichen Verletzungsgefahr beim Verzehr sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das betroffene Produkt nicht verzehren.

Es besteht Schnitt-, Stich-, Verschluckungs- und Erstickungsgefahr!


Von dem Rückruf sei ausschließlich das Produkt "Landjunker Delikatess Kasseler-Lachsstück, 1.000-1.700g" des Herstellers Sutter GmbH betroffen. Andere bei Lidl Deutschland verkaufte Produkte, insbesondere weitere Kasselerprodukte des Herstellers Sutter GmbH oder anderer Hersteller, seien laut Unternehmen nicht betroffen.

Ausgesetzt und zurückgelassen - trotzdem wartet dieser Hund treu auf sein Herrchen

Mehr zum Thema

6 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das finde ich wirklich blöde, dass hier die Kommentare für 2 unterschiedliche Themen zusammengelegt werden!
  • 11.11.2016, 12:31 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier mein Kommentar zum Hunde-Video: Mein Kater Tommi hat ein ähnliches Schicksal mit 7 anderen Katzen erleiden müssen. Die Besitzerin hat die Tiere nach ihrem Auszug (der Ehemann war vorher ins Gefängnis gekommen) in der Wohnung zurück gelassen. Es war knapp, als sie vor dem Verhungern gerettet wurden. Tommi war damals mit 11 Jahren das älteste Tier. Im Tierheim war es Liebe auf den ersten Blick, und nun leben wir schon 7 Jahre glücklich zusammen.
  • 11.11.2016, 12:27 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
die Videoberichte unter dem Bericht sind wirklich etwas verwirrend wie die Kommentare zeigen.
Zu welchen Thema soll denn geschrieben werden ?
  • 11.11.2016, 12:13 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Vielen Dank für den Warnhinweis ....
  • 11.11.2016, 11:21 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Würde nie ohne meine Hunde umziehen! Schön dass die Kleine eine neue Besitzerin gefunden hat!
  • 11.11.2016, 08:43 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.