wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Frauchen ermordet: Dieser wunderschöne Husky ist todtraurig und sucht eine n ...

Frauchen ermordet: Dieser wunderschöne Husky ist todtraurig und sucht eine neue Bleibe

News Team
29.11.2016, 11:24 Uhr
Beitrag von News Team

Aline K. (30) ist tot. Brutal ermordet von ihrem eifersüchtigen Ex-Freund. Er würgte sie so lange, bis sie aufhörte sich zu wehren. Die Leiche der Frau aus Dresden steckte er in eine Kellerloch in München. Der Richter attestierte dem Täter „Vernichtungswillen“ und verurteilte ihn zu lebenslanger Haft. Übrig blieb der Hund Isamu.

Seit Alines Tod im Herbst 2015 ist ihr Husky auf sich allein gestellt. Isamu lebt im Tierheim und trauert um Aline. Einmal wurde er vermittelt. Doch im neuen Heim passte es nicht für den Hund: Er akzeptierte den Mann im Haus nicht.

Der Münchner Tierschüztverein sucht also weiter nach einem neuen Besitzer. Auf seinen Seiten heißt es über Isamu:

Alaskan-Malamute-Rüde Isamu wurde am 12.Dezember 2007 geboren und ist kastriert. Der schöne Riese wurde recht bald vermittelt, hat aber in seiner neuen Familie den Mann nicht akzeptiert.

Isamu sucht deshalb eine hundeerfahrene Person, mit konsequente Führung. Der ruhige und souveräne Rüde ist bedingt mit Artgenossen verträglich und bei den meisten Menschen zutraulich. Wenn er entsprechend beschäftigt wurde, bleibt er auch ein paar wenige Stunden alleine. Isamu spielt gerne mit seinem Ball und badet mit Vorliebe im Bach oder See. Er geht gemütliche,lange Runden Gassi und läuft brav an der Leine.

Kontakt: Hundehaus Rondell 089 921 000 - 20

Diese Hündin lebt im Zuchthaus - hinter der Box hütet sie ein trauriges Geheimnis

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.