wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Falsche Polizisten entlarven - So sehen die Dienstausweise in ihrem Bundesla ...

Falsche Polizisten entlarven - So sehen die Dienstausweise in ihrem Bundesland aus!

News Team
13.02.2017, 14:45 Uhr
Beitrag von News Team

Stade (ots) - Am Samstagmittag, gegen 12:00 Uhr, klingelten zwei Männer an einer Haustür in der "Steilen Straße" in Stade. Ihnen wurde dann durch den Bewohner geöffnet und die Männer stellten sich ihm gegenüber als Kriminalbeamte vor.

Die Polizei mahnt grundsätzlich zu umsichtigen Verhalten und Vorsicht bei Anrufen und fremden Personen an der Haustür. Bleiben Zweifel bestehen, sollte die Dienststelle angerufen werden, von der die Personen kommen, bevor man sie in die Wohnung lässt.

Hier sehen Sie, wie Dienstausweise der Polizei in den verschiedenen Bundesländern aussehen!

Die Täter in Stade wiesen sich mit einem grünen Ausweis aus. Sie gaben an, sich die Wohnung hinsichtlich des Themas Einbruchschutz ansehen zu wollen. Der Bewohner wurde jedoch misstrauisch und gab an zunächst bei der Leitstelle nachzufragen, um die Authentizität der vermeintlichen Beamten prüfen zu können.

Daraufhin entfernten sich die Männer ohne weitere Worte in Richtung Innenstadt.

Die Täter konnten wie folgt beschrieben werden:

Täter 1:

  • ca.30 Jahre alt
  • 175cm groß
  • dünn
  • südländisches Erscheinungsbild
  • schwarze kurze Haare
  • Jeansjacke, blaue Jeans

Täter 2:

  • ca.180-190cm groß
  • kräftig
  • osteuropäisches Erscheinungsbild
  • schwarze Fliegerjacke, Jeans, Cap, Turnschuhe.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Stade unter der Rufnummer 04141-102215.

Diese lustige Aktion der neuseeländischen Polizei hat im Internet einen neuen Boom ausgelöst


1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
So ne Pappe haben, glaub ich, nur noch Ehemalige zuhause Wenn mich nicht alles täuscht, sind mittlerweile sämtlche Dienstausweise im öffentlichen Dienst auf "maschinenlesbare ID-Karten" umgestellt - mit denen man sich auch ins Intranet einloggen kann...
  • 13.02.2017, 21:27 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.