wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Verbraucherzentrale informiert: So verarscht Lidl seine Kunden!

Verbraucherzentrale informiert: So verarscht Lidl seine Kunden!

News Team
23.04.2017, 10:43 Uhr
Beitrag von News Team

Mit seinem neuen Fertig-Burger „Big One“ hat Lidl sich den Ärger von Verbraucherschützern zugezogen. Die Verbraucherzentrale Hamburg forderte den Discounter dazu auf, die Verpackung zu ändern. Kunden könnten nicht auf den ersten Blick erkennen, was wirklich in den Burger-Boxen steckt.

Seit einiger Zeit führt Lidl die Fertig-Burger im Sortiment. Auf der Verpackung ist der „Big One“ mit Tomaten und Salatblättern abgebildet, die in dem Burger aber gar nicht vorkommen. Nur am Rand der Boxen steht detailliert, aus welchen Bestandteilen er gemacht ist.

„Mit dieser Art der Aufmachung werden sicherlich viele Verbraucher getäuscht“, sagte Armin Valet von der Verbraucherzentrale Hamburg der „Welt“. Kunden würden im Supermarkt innerhalb weniger Sekunden entscheiden, ob sie das Produkt attraktiv fänden. Dabei spiele die Aufmachung der Schauseite eine dominierende Rolle.

„Der Hinweis ‚Serviervorschlag’, der hier als Feigenblatt benutzt wird, reicht nicht aus, um die Irreführungsgefahr auszuräumen“, meint der Verbraucherschützer. Er nannte das Vorgehen des Discounters dreist. „Wir fordern Lidl auf, die Aufmachung zu ändern, damit Verbraucher tatsächlich auf den ersten Blick erkennen können, was wirklich in der Packung steckt“, so Valet.

Preiskrieg der Discounter-Giganten

3 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Tja, wenn ich so mit meiner Frau einkaufen gehe, unter anderem auch bei Lidl, kann ich im Stillen immer nur den Kopf schütteln. So zwischen 15 und 40 Jahren (40 Jahre, alt gewordene verschrobene Singles und älter), kaufen prinzipiell diesen Fast Food Müll, ständig den Blick aufs Handy, aber leider keine App die sagt:
was Du da kaufst ist Scheiße.
Die Anderen dieser Alters-Gruppe kaufen nur,
was ihnen die Werbung vorgaukelt.
Traurig, traurig, aber jeder straft sich selbst so gut er kann.
Ja und der Rest, der kennt die Lebensmittel, die kochen selbst.
  • 27.04.2017, 09:20 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich würde das Zeug auch ablehnen...Lieber selbst kochen und backen..
  • 25.04.2017, 12:56 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wer frisst den so was?
  • 22.04.2017, 09:28 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.