wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Radfahrerin (73) durch Blitzschlag getötet: So verhalten Sie sich bei Gewitt ...

Radfahrerin (73) durch Blitzschlag getötet: So verhalten Sie sich bei Gewitter richtig

News Team
30.05.2017, 09:48 Uhr
Beitrag von News Team

In Aachen ist eine 73-jährige Frau auf ihrem Fahrrad von einem Blitzschlag getötet worden. Die alte Dame wurde offenbar vom Gewitter überrascht, gab ein Polizeisprecher bekannt. Ein Spaziergänger fand die Frau schließlich am Montagabend unter einem Baum.

Wie die Feuerwehr mitteilte, sei der Einschlag so heftig gewesen, dass der Stromstoß die Kette ihres Rades schmelzen ließ.

Richtiges Verhalten bei Gewitter

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) rät eindringlich, bei Blitz und Donner sofort abzusteigen und sich vom Fahrrad zu entfernen. Denn Reifen und Griffe sind nicht gut genug isoliert, um zu verhindern, dass er Strom bei einem Blitzschlag in den Körper gelangt.

Sie sollten sich nicht unter frei stehenden Bäumen unterstellen. Beste Rückzugsmöglichkeit sind nah gelegene Gebäude mit Blitzableitern oder unter Brücken aus Stahlbeton. Ist kein Unterschlupf in Sicht, rät Roland Huhn vom ADFC:

Man sollte an der tiefsten Stelle des Geländes mit geschlossenen Beinen in die Hocke gehen, Arme eng anlegen und die Füße zusammenhalten.

Wenn ein Blitz in der Nähe einschlägt, sei die Gefahr in dieser Stellung am geringsten. Wenn Radfahrer in einer Gruppe unterwegs sind, sollten sie einzeln in der Hocke verweilen und auf keinen Fall dicht beieinanderstehen bleiben oder sich berühren.
----------------------------------------------------------------------------------------

Motorradfahrer rast trotz Gegenverkehr mit 300 über Landstraße


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.