wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Ungewöhnliches Verhalten: Aggressive Vögel attackieren Menschen - Immer mehr ...

Ungewöhnliches Verhalten: Aggressive Vögel attackieren Menschen - Immer mehr Verletzte!

News Team
03.06.2017, 15:00 Uhr
Beitrag von News Team

Angriffslustige Bussarde werfen sich im Sturzflug auf Jogger und Fahrradfahrer: Eine gefährliche Situation für den Menschen. Besonders im Ort Gosheim in Baden-Württemberg mehren sich die Berichte über Vogel-Attacken. Der Bürgermeister schlägt Alarm.

Nach den vermehrten Vorfällen warnt die Gemeinde Gosheim im Landkreis Donau-Ries Radfahrer und Spaziergänger vor den schnellen Attacken von oben. Josef Kessler erzählt in einem Interview mit dem Bayerischen Rundfunk, wie er sich bereits zweimal gegen die Vögel zur Wehr setzen musste.

Zuerst habe er einen Schatten gesehen, anschließend habe er schon das Rauschen der Flügel gehört. Sein Fahrradhelm und seine schnelle Abwehrreaktion verhinderten noch schlimmeres - Doch der Schrecken blieb.

Sehen Sie hier das Video:


Auch in anderen Gebieten Deutschlands, wie in der Region um Aachen, werden Angriffe gemeldet. Bussarde kommen, wie der Rest der wildlebenden Tiere, eigentlich kaum in die Nähe von Menschen. Vogel-Experten verbringen normalerweise Unmengen an Zeit damit, ihnen auch nur irgendwie nahe zu kommen. Aber selbst ihnen gelingt es nur selten.

Das aggressive Verhalten der Tiere könne damit erklärt werden, dass die Bussarde womöglich ein Nest zu schützen versuchen. Von oben kämen sich schnell bewegende Menschen ihnen wie Füchse oder andere Raubtiere vor, die es abzuwehren gelte.

Der Bürgermeister Gosheims, Harald Müller, muss laut Bayerischem Rundfunk immer wieder Berichte über Attacken durch die Vögel entgegennehmen. Jetzt reagiert die Gemeinde: Warnschilder entlang den Wanderwegen und Straßen sollen Menschen mahnen, sich langsam fortzubewegen - Radfahrer sollten lieber absteigen und schieben, denn so würden sie weniger als Gefahr wahrgenommen werden. Normale Spaziergänger seien zumindestens bislang nicht attackiert worden und müssen absolut kein Szenario wie in Alfred Hitchcocks Klassiker "Die Vögel" fürchten!

Trailer: Die Vögel

Pinguin schwimmt jedes Jahr 8000 km um seinen menschlichen Freund zu sehen!

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.