wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Behörde befürchtet Verseuchung von Trinkwasser in Bayern - bitte teilen!

Behörde befürchtet Verseuchung von Trinkwasser in Bayern - bitte teilen!

News Team
26.06.2017, 09:56 Uhr
Beitrag von News Team

Am Freitagvormittag hat das Wasserwerk der Stadt den 1. Bürgermeister von Königsbrunn bei Augsburg darüber informiert, dass ein Defekt durch eine Pumpe zu erheblichen Störungen im Stadtgebiet geführt hat. Nachfolgend wurde das Gesundheitsamt des Landratsamtes Augsburg über die Situation informiert.

Abkochgebot – gilt bis auf Weiteres !

Zur Kompensation wurden zusätzliche wasserführende Fahrzeuge mit je bis zu 7000 Liter Inhaltsvolumen wurden bereitgestellt. Über 50 Lautsprecherfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr befuhren das Stadtgebiet und informierten die Bevölkerung. Ob sich derzeit Krankheitserreger im Wasser befinden ist noch nicht bekannt. Alle Menschen werden dringend gebeten das Trinkwasser vor Gebrauch abkochen.

Die telefonische Auskunft wird über das Bürgertelefon 08231-6060 sichergestellt.

Diese Regeln müssen Menschen in den betroffenen Gebieten befolgen:

1.) Bitte nur klares abgekochtes Wasser verwenden

2.) Wenn Trübung auftritt das Wasser laufen lassen bis Wasser klar ist. Auf keinen Fall trübes Wasser verwenden

3.) Für Lebensmittelbetriebe: generell nur klares, abgekochtes Wasser verwenden

4.) Zur Verwendung von Säuglingsnahrung nur abgekochtes klares Wasser verwenden

5.) Duschen und Baden ist möglich mit Wasser aus der Leitung sobald dieses klar läuft

6.) Wasser abkochen mit einem Wasserkocher oder alternativ mit einer Kaffeemaschine

7.) Wundreinigung nur mit abgekochtem klarem Wasser

8.) Waschmaschine / Geschirrspüler:
Waschmaschine: Nutzung mit mind. 60 Grad heißem Wasser. Bei Immunsupprimierten (Chemotherapie, ältere Patienten, chronisch Erkrankte, transplantierte Patienten, Erkrankte, Diabetiker) auf 90 Grad

Geschirrspüler: auf stärkster Leistung

Weitere Informationen auf der Homepage von Königsbrunn!


----------------------------------------------------------------------------------

Zecken übertragen Hundemalaria! Wenn euer Liebling diese Symptome hat, geht es um jede Sekunde


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.