wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Bandenmitglied auf der Flucht - Sie tarnten sich als Lieferdienst für Senior ...

Bandenmitglied auf der Flucht - Sie tarnten sich als Lieferdienst für Senioren

News Team
03.05.2016, 14:04 Uhr
Beitrag von News Team

Rhein-Kreis Neuss, Düsseldorf, Kreis Mettmann (ots) Ende April gelang der Polizei im Rhein-Kreis Neuss - gemeinsam mit der Polizei in Düsseldorf - ein Schlag gegen eine professionelle Einbrecherbande, die im Rheinland aktiv war. Die sechsköpfige Gruppierung hatte sich in den letzten Jahren darauf spezialisiert, in die Wohnung von Senioren (in Neuss, Düsseldorf, Ratingen, Erkrath und Hilden) einzudringen und diese zu bestehlen.

Für diese Masche nutzten die Verdächtigen Kenntnisse aus ihrer Tätigkeit bei einem Essenslieferdienst.

Als Opfer suchten sie sich gezielt ältere Menschen aus, die Essenslieferungen (nach Hause) erhielten. Es ist davon auszugehen, dass sie aufgrund ihrer Tätigkeit wussten, wann die älteren Herrschaften in ihren Wohnungen oder zu welchen Zeiten sie abwesend waren. Sodann brach die Bande in die Wohnungen ein oder es kam zu Diebstahlstaten während der Essensauslieferungen. Insgesamt ließen sie im großen Stil Schmuck sowie Bargeld und EC-Karten mitgehen, die sie zu widerrechtlichen Geldabhebungen nutzten.

Nachdem die Staatsanwaltschaft in Düsseldorf Haftbefehle gegen sechs Verdächtige sowie Durchsuchungsbeschlüsse erwirkt hatte, schlugen die Ermittler aus Neuss und Düsseldorf am 26.4. zu. In den frühen Morgenstunden durchsuchten sie vier Wohnungen in Düsseldorf, wo sie zwei Männer (im Alter von 26 und 32 Jahren) sowie zwei Frauen (im Alter von 26 und 30 Jahren) dingfest machten.

Ein Täter ist weiterhin auf der Flucht.



Die Fahndung nach dem 28-jährigen Boban VELJKOVIC dauert an. Die weitergeführten Ermittlungen haben ergeben, dass der 27-Jährige beispielsweise für weitere Straftaten (Handy- sowie Kennzeichendiebstahl) in Betracht kommt.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 3000 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

„Was dieser Pfleger mit einer alten Patientin machte, brachte mich aus der Fassung“

Initialize ads

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.