wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Unbekannter Toter gefunden - Ist er der Brückenspringer aus Bonn?

Unbekannter Toter gefunden - Ist er der Brückenspringer aus Bonn?

News Team
24.05.2016, 11:45 Uhr
Beitrag von News Team

Bonn (ots) - Am Mittwoch (11.05.2016) gegen 11:00 Uhr wurde ein bislang unbekannter Toter linksrheinisch aus dem Rhein in der Ortslage Xanten-Wardt geborgen. Die zuständige Kriminalpolizei der Kreispolizeibehörde Wesel übernahm die weitergehenden Ermittlungen, die bislang nach einer Obduktion keine Hinweise auf eine Todesursache durch Gewalteinwirkung ergaben.

Nach überregionalen Ermittlungen ist ein Zusammenhang mit einem beobachteten Brückensprung vom 27.04.2016 in Bonn nicht ausgeschlossen. Gegen 21:30 Uhr beobachteten Zeugen an diesem Tag einen Unbekannten, der von der Kennedybrücke in den Rhein gesprungen sein soll. Er wurde wie folgt beschrieben: Männlich 1,80, 25-35 Jahre, blonde Haare, blonder Vollbart, bekleidet mit dunkler Kapuzenjacke und Jeans. Eine Nachsuche durch Polizeikräfte, Feuerwehr, DLRG und einem Polizeihubschrauber verlief ergebnislos. Eine Vermisstenanzeige, die auf die damalige Beschreibung des Brückenspringers passen könnte, liegt bis zum heutigen Tag nicht vor.

Der unbekannte Verstorbene wird wie folgt beschrieben:

- 1,95 m groß; 25-35 Jahre alt
- auffallend untergewichtig (66 kg)
- dunkler Oberlippen- und Kinnbart
- auffälliger Abbruch eines Schneidezahns im Oberkiefer, der mit einer Kunststofffüllung ersetzt wurde
- trug zum Auffindezeitpunkt einen dunklen Herrensneaker ohne Schnürsenkel der Marke Penguin (siehe Foto).


Hinweise, die zur Klärung der Identität des Verstorbenen oder des unbekannten Brückenspringers beitragen können, nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 12 unter der Rufnummer 0228-150 entgegen.

Dieser Hund wird in einer dramatischen Nacht zu ihrem Lebensretter

Initialize ads

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.