wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Schrecklicher Fund im Meer: Suche nach vermisstem Matthias S. endet tragisch

Schrecklicher Fund im Meer: Suche nach vermisstem Matthias S. endet tragisch

News Team
20.06.2016, 17:29 Uhr
Beitrag von News Team

Seit Freitagmorgen fehlte von einem 20-Jährigen, wohnhaft im Seebad Ahlbeck, jede Spur. Zuletzt wurde er noch gegen 02:00 Uhr in der Bar "Kogge" gesehen. Tags darauf erschien der junge Mann nicht zur Arbeit.

Am Brückenkopf der Seebrücke in Ahlbeck fanden sich seine persönlichen Sachen wie Brille, Baseballkappe, Handy und Schlüsselbund. Der junge Mann gilt als zuverlässig.

Die Polizei startete einen öffentlichen Fahndungsaufruf.

Am Mittwoch gegen 10:30 Uhr wurde der Vermisste schließlich durch Angehörige der Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuz ca. 200 Meter vor der Küste, zwischen den Seebädern Heringsdorf und Ahlbeck, tot aufgefunden.

Die näheren Umstände werden durch die Kriminalpolizei in Heringsdorf untersucht.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.