wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Vergewaltigungs-Vorwürfe: Deshalb kommen alle 5 beschuldigten Männer frei

Vergewaltigungs-Vorwürfe: Deshalb kommen alle 5 beschuldigten Männer frei

News Team
02.07.2016, 13:54 Uhr
Beitrag von News Team

Spektakuläre Wende im angeblichen Vergewaltigungsfall um eine Münchnerin. Die fünf Männer (alle 19 Jahre alt), die wegen des Verdachts einer Gruppenvergewaltigung einer 26-Jährigen verhaftet worden waren, sind wieder auf freiem Fuß.

Staatsanwalt Thomas Steinkraus-Koch bestätigt gegenüber "Bild":

Die derzeitige Verdachtslage reicht nicht aus, um die Haftbefehle aufrechtzuerhalten.

In drei Fällen wurde der Haftbefehl komplett aufgehoben, In zwei Fällen unter Auflagen außer Vollzug gesetzt. Die Ermittlungen halten weiter an.

Tonaufnahme entlastet Quintett

Eine Tonaufnahme soll das Quintett entlasten. Darauf sei die Frau beim Sex zu hören und wie sie lacht und sich unterhält.

Zwei der Männer hätten zugegeben mit der 26-Jährigen geschlafen zu haben, allerdings in gegenseitigem Einvernehmen. Eine Gewalteinwirkung habe es nicht gegeben.

Opfer hat keine Erinnerung

Die junge Frau hatte im April Anzeige bei der Polizei erstattet. Sie habe die fünf Männer damals in einer Münchner Shisha-Bar kennengelernt und mit in ihre Wohnung genommen. Dort sei reichlich Alkohol geflossen.

Am nächsten Morgen sei sie nackt, ohne Erinnerung aber mit starken Unterleibsschmerzen aufgewacht. Das führte bei ihr zu dem Verdacht, dass die fünf Männer sie mit K.o.-Tropfen gefügig gemacht und sich an ihr vergangen hätten. Außerdem fehlten Wertgegenstände aus der Wohnung des mutmaßlichen Opfers.

Alle fünf Männer haben den Vorwurf der Gruppenvergewaltigung stets zurückgewiesen.

Verteidigung greift Staatsanwaltschaft an

Für die Verteidigung ist die Verhaftung ihrer Mandanten an sich schon unverständlich. Gegenüber "Bild" sagten die Rechtsanwälte alexander Stevens und Stephan Lucas:

Offenbar gilt im Sexualstrafrecht nicht die Unschulds-, sondern Schuldvermutung. Alle Verdächtigen bestreiten unisono die Vorwürfe, werden trotzdem verhaftet. Das kann nicht sein.

Die Staatsanwaltschaft begründete die Verhaftung mit Verdunkelungsgefahr. Die mutmaßlichen Täter hätten versucht, Spuren zu verwischen und Wertsachen gestohlen. Die Ermittlungen dauern an.

Ein schwaches Zucken im Müllsack war für diesen Hund der Anfang eines neuen Lebens

Initialize ads

45 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Mal abgesehen davon, dass ich als außenstehender Laie weder Schuld noch Unschuld vermuten kann, finde ich die Aussage der Anwälte zum Lachen. Wenn jemand die Tat abstreitet, ist er automatisch als unschuldig anzusehen?
  • 03.07.2016, 07:45 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Peter Leopold
Also wenn man sich einen Haufen Männer in die Wohung nimmt und dann erwiesenermaßen auch offenbar beim Sex zu hören ist und wie sie lacht und sich unterhält, kann man wohl kaum von Vergewaltigung reden Tragisch, dass es genau solche Frauen sind, die ECHTE Fälle manchmal unglaubhaft machen und man sollte sie ebenso betrafen wie einen ECHTEN Vergewaltiger. Vielleicht profitieren davon auch ECHTE Opfer!
  • 02.07.2016, 21:54 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich würde noch nicht mal EINEN fremden Mann mit in die Wohnung nehmen ..
  • 02.07.2016, 20:48 Uhr
  • 3
  • 02.07.2016, 20:54 Uhr
  • 1
Doch: den Klempner!!!! Oder den Gasmann.... oder so einen Hermes-Boten!!
  • 02.07.2016, 21:00 Uhr
  • 0
Der Hermesbote kommt nur AN die Tür ...
Die anderen Beiden bestellt die Hausverwaltung ..
  • 02.07.2016, 21:02 Uhr
  • 1
Und dann will ich einen Ausweis sehen...
  • 02.07.2016, 21:03 Uhr
  • 1
Aber nicht zur Vergewaltigung hoffentlich!!!!!!! Sonst gibts Ärger!!!
  • 02.07.2016, 21:03 Uhr
  • 0
Auf eines kannst Du Dich verlassen Dietmar :
Ich werde nicht vergewaltigt !!
Ich bin nicht ganz wehrlos ...
  • 02.07.2016, 21:08 Uhr
  • 0
... Mikado - kann ich auch ...
  • 02.07.2016, 22:00 Uhr
  • 0
Ich wackel nie ...
  • 02.07.2016, 22:07 Uhr
  • 0
Pssst ... ich gucke Fußball ....
  • 02.07.2016, 22:46 Uhr
  • 0
Aha ... also unsportlich ...
Im Moment ist Pause, es geht zur Verlängerung ...
  • 02.07.2016, 22:57 Uhr
  • 0
Du kämfst am Amboss ...
Zum Schmied geworden ...
  • 02.07.2016, 23:07 Uhr
  • 0
Dir auch eine gute Nacht, tut mir leid, dass ich so unkonzentriert geschrieben habe, aber ein Auge war immer beim TV ... schlaf schön ...
  • 02.07.2016, 23:12 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Warum nimmt eine 26jährige Frau fünf fremde Männer in ihre Wohnung mit ?!
Stupid !
  • 02.07.2016, 20:35 Uhr
  • 6
Das war mein erster Gedanke. Nicht zu fassen.
  • 02.07.2016, 20:45 Uhr
  • 2
Ich sage immer,nein heißt nein.
Aber,wenn ich die "Gefahr" dann noch mit heim nehme,bin ich ruhig !
  • 02.07.2016, 20:54 Uhr
  • 1
Auch Vergewaltigungen machen Töne!!!!!
  • 02.07.2016, 21:01 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
einfach abstreiten besagt noch nicht, dass sie unschuldig sind. Alkohol ist ein schlechter Begleiter, er hat wohl das Hirn von allen vernebelt.
  • 02.07.2016, 20:27 Uhr
  • 0
Wars Herbert Grölemeier: Alkohooool.........??
  • 02.07.2016, 21:02 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Geht schneller, als Mann glaubt....
  • 02.07.2016, 20:22 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
unglaublich... und das in Deutschland
  • 02.07.2016, 22:22 Uhr
  • 1
unfassbar oder?
  • 02.07.2016, 22:23 Uhr
  • 1
unfassbar, man kanns nicht glauben.
  • 02.07.2016, 22:24 Uhr
  • 0
,,,,leider alles passiert...leider keine Chance mehr,es wieder gut zu machen...Anmaßend!!!-widerlich-grotesk!!
  • 02.07.2016, 22:26 Uhr
  • 1
ich dachte, das gibts nur im Film... unglaublich sowas.
  • 02.07.2016, 22:31 Uhr
  • 0
.......ernsthaft??...No!!!
  • 02.07.2016, 22:32 Uhr
  • 1
wer weiß, wer noch unschuldig sitzt...
  • 02.07.2016, 22:34 Uhr
  • 1
.....ein Glück...wirklich ein Glück!!!das wir nicht die Todesstrafe hier haben!!!
  • 02.07.2016, 22:37 Uhr
  • 1
oh jaaaa...
  • 02.07.2016, 22:38 Uhr
  • 0
Bei beiden Fällen -müssten ungehend alle!!sofort für ihre Handlungen Lebenslänglich bekommen...Der Mann ist verstorben-nie wurde es gut gemacht,was er alles verloren-was er mitmachen musste..Ebenso bei dem Fall der Frau die ihren Vater verlor...Keine Entschuldigung.-alles verloren...Dazu kommen die Leute noch dazu-die immer noch denken"Alle die im Knast sind-da wird schon was dran sein"....
  • 02.07.2016, 22:43 Uhr
  • 1
Das sehe ich genau so. Das Leben der Opfer ist kaputt.
Allein diese seelische Belastung, das kann man mit Geld nicht mehr gut machen.
  • 02.07.2016, 22:46 Uhr
  • 1
Genauso schaut´s aus!!!
  • 02.07.2016, 22:48 Uhr
  • 0
Wobei die Beiden noch Glück hatten, sie hatten Menschen, die ihnen halfen. Nicht jeder hat das.
  • 02.07.2016, 22:51 Uhr
  • 0
....verloren haben sie dennoch...irgendwie...
  • 02.07.2016, 22:56 Uhr
  • 1
ja klar, ihr Leben ist verpfuscht. Der Lehrer starb an einem Herzinfarkt, der bestimmt seelisch bedingt war.
Ganz schlimm, dass die Abfindung so gering ausfiel. Ein Skandal.
Ich muss gestehen, ich kanns fast nicht glauben, dass sowas bei uns noch gibt.
  • 02.07.2016, 22:59 Uhr
  • 0
Garantiert,der Mann wäre heute noch am Leben...Man muss das ganze mehrmals ansehen und die Aussage von der Staatsanwaltschaft-und dem Justizminister...diese Überheblichkeit vom letzterem...macht mich sprachlos...
Es sind nur aufgedeckte Fälle...gibt viele,die hoffen würden-das ihr Fall ebenso der öffentlichkeit gezeigt werden..Niemand!!würde glauben was in Deutschland oft unter den Tisch gekehrt wird...
  • 02.07.2016, 23:07 Uhr
  • 1
also dass es solche krassen Fälle gibt, hab ich nicht angenommen. Liest man doch oft das Gegenteil, dass viele nicht bestraft werden, obwohl sie schuldig sind.
  • 02.07.2016, 23:11 Uhr
  • 0
...es gibt alles...!!Menschen die nichts getan-aber dennoch bestraft werden..Menschen die etwas getan -aber dennoch nicht bestraft...Es gibt nichts!!was es nicht gibt..
  • 02.07.2016, 23:19 Uhr
  • 1
  • 02.07.2016, 23:22 Uhr
  • 1
  • 02.07.2016, 23:22 Uhr
  • 0
  • 02.07.2016, 23:23 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.