wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Schreien macht ihn noch aggressiver: Polizei warnt vor Handy-Räuber - Auf Ab ...

Schreien macht ihn noch aggressiver: Polizei warnt vor Handy-Räuber - Auf Abstand bleiben!

News Team
11.07.2016, 13:41 Uhr
Beitrag von News Team

Ein unbekannter Mann versuchte am Freitag, 08. Juli 2016, in Nähe der Laborschule in Bielefeld/Wellensiek ein Mobiltelefon zu erbeuten.

Eine 25- und eine 26-jährige Bielefelderin hielten sich gegen 13:50 Uhr an der Voltmannstraße auf. In Höhe des leicht abschüssigen Fußwegs - von dem ein weiterer Fußweg zur Unterführung der Voltmannstraße abzweigt - waren beide mit ihren Mobiltelefonen beschäftigt. Plötzlich tauchte ein fremder Mann von hinten auf, der der 25-Jährigen ins Gesicht griff. Sie reagierte erschrocken mit Schreien und lief davon. Daraufhin wandte sich der Täter an die 26-Jährige. Er versuchte, ihr Mobiltelefon zu entreißen. Doch die junge Frau ließ nicht locker und der Unbekannte brach seinen Versuch ab. Er flüchtete über den Fußweg und dem Abzweig durch die Straßenunterführung in Richtung Kurt-Schumacher-Straße. Polizeibeamte trafen den Räuber nicht mehr in Tatortnähe an.

Den beiden Frauen war der Tatverdächtige bereits auf dem Gelände der Laborschule aufgefallen. Sie beschreiben ihn als:

Männlich, 185 cm groß, circa 20 Jahre alt, mit gelockten, schwarzen Haaren und unreiner Gesichtshaut. Er ist dunkelhäutig und war mit einem dunklen Kapuzenpullover bekleidet - wobei er die Kapuze aufgesetzt trug.

Die Polizei rät: Bei einem Kontakt mit einem Täter sollten Sie keine Gegenwehr leisten, weil die Reaktion des Angreifers nicht absehbar ist und er noch aggressiver werden könnte.

Es ist sinnvoll, sich Abstand zu verschaffen und durch lautes Rufen auf seine Notsituation aufmerksam zu machen. Wenn die Möglichkeit besteht, kann aus sicherer Distanz ein Foto des Tatverdächtigen aufgenommen werden.

Hinweise bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 14 / 0521/545-0

Weil sich sein Sohn wie ein Monster fühlt, macht dieser Mann etwas sehr Extremes

Initialize ads

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.