wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
So brach Benedikt Meinung (25) in die Berge auf und kehrte nicht zurück - bi ...

So brach Benedikt Meinung (25) in die Berge auf und kehrte nicht zurück - bitte teilen!

News Team
14.07.2016, 19:53 Uhr
Beitrag von News Team

MAINZ/ OBERSTDORF, LKR. OBERALLGÄU. Am 11. Juli 2016 wurde Benedikt Meinung (25) von Angehörigen als vermisst gemeldet.

Eventuell hält er sich im südlichen Oberallgäu auf.


Die Öffentlichkeitsfahndung läuft im Auftrag der Kriminaldirektion Mainz.

Der Vermisste ist rund 190 cm groß; schlanke Statur; kurzgeschnittener dunkler Vollbart; dunkle Haare.

Zuletzt war er bekleidet mit einem gelben T-Shirt mit dunklem Motiv auf der Vorderseite; einer knielangen beigefarbenen Hose und rot-schwarzen Trekkingschuhen. Er führt einen dunklen Rucksack und vermutlich ein Einmannzelt mit sich.

Die veröffentlichten Bilder zeigen ihn mit dieser Bekleidung, die er am 28. Juni 2016 in Oberstdorf trug.

Herr Meinung wurde am 11. Juli 2016 von Angehörigen als vermisst gemeldet, nachdem er am 22. Juni 2016 letztmalig Kontakt zu ihnen hatte. Die Ermittlungen der Beamten der zuständigen Kriminaldirektion Mainz - in dessen Auftrag das Präsidium Schwaben Süd/West diese Öffentlichkeitsfahndung veröffentlicht - ergaben Hinweise darauf, dass sich Herr Meinung in den Allgäuer Alpen aufhalten könnte. Letztmalig hob er am 28. Juni 2016 Bargeld an einem Geldautomaten im Ortsbereich Oberstdorf ab.

Aufgrund Ermittlungen der Oberstdorfer Beamten wird derzeit davon ausgegangen, dass sich der Vermisste in der 26. Kalenderwoche 2016 auf der Landsberger Hütte aufhielt. Zum jetzigen Zeitpunkt kann kein konkretes Suchgebiet eingegrenzt werden. Auch ein Aufenthalt im nahegelegenen Österreich ist nicht auszuschließen. Daher die Frage der Polizei:

Wer hat Herrn Meinung gesehen?

Hinweise hierzu bitte unter der Rufnummer (08322) 9604-0 an die Oberstdorfer Polizei, unter der Rufnummer (06131) 653-0 an die zuständige Mainzer Kriminaldirektion, oder im Eilfall an die Notrufnummer 110.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.