wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Brutaler Überfall auf Pizzeria: Polizei fahndet nach bewaffneten Tätern

Brutaler Überfall auf Pizzeria: Polizei fahndet nach bewaffneten Tätern

News Team
22.07.2016, 14:52 Uhr
Beitrag von News Team

Nach einem schweren Raubüberfall fahndet die Polizei Bad Hersfeld nach zwei flüchtigen Tatverdächtigen. Die beiden mit einer Pistole und einem "Totschläger" bewaffneten Männer hatten in der Nacht zu Freitag (15.07.) um kurz vor halb ein Uhr eine Pizzeria in der Bahnhofstraße in Schenklengsfeld (Landkreis Hersfeld-Rotenburg)betreten. Dort trafen sie auf den 42 Jahre alten Wirt sowie einen 48-jährigen Gast aus Schenklengsfeld. Sie bedrohten die Männer mit der Pistole und fesselten und knebelten beide.

Der mit dem "Totschläger" bewaffnete Mann schlug sodann mehrmals mit der Stahlrute auf den Gast ein und verletzte ihn dadurch schwer. Erst als der Wirt den Tätern klar gemacht hatte, dass die Tageseinnahmen bereits zur Bank gebracht worden seien, ließen die Täter von ihren Opfern ab und flüchteten ohne Beute durch den Küchenausgang in unbekannte Richtung.

Nach aktuellem Ermittlungsstand werden die Personenbeschreibungen der beiden Täter ergänzt:

1. männlich, 180 cm groß, ca. 80 kg schwer, südländisches Aussehen, dunkle Haare und Vollbart, bekleidet mit dunklem Pullover, dunkler Hose und weißen Stoffhandschuhen, trug eine "Basecap" auf dem Kopf, artikulierte sich auf "Hochdeutsch" ( akzentfrei ) , führte eine Schusswaffe ( Handfeuerwaffe, schwarze Pistole ) mit sich.

2. männlich, 170 - 175 cm groß, ca. 90 - 95 kg schwer, sprach vermutlich russisch, evtl. schwarze Haare, bekleidet mit schwarzem Oberteil, schwarzer Sturmhaube ( mit 2 Sehschlitzen ) und weißen Stoffhandschuhen, führte einen Totschläger / Metall - Stahlrute mit sich.

Von einem der beiden Täter konnte das Landeskriminalamt in Wiesbaden nun ein Phantombild erstellen. Die Kriminalpolizei erhofft sich Hinweise aus der Bevölkerung zur Feststellung der Identität zumindest einer der beiden Täter.

Hinweise bitte an die Polizei in Bad Hersfeld, Tel.: 06621/9320, im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache oder an jede anderer Polizeidienststelle.

Als dieser Hund zu platzen drohte, passiert etwas Entscheidendes

Initialize ads

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.