wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Frau erklärt, warum sie den Mann anzeigte, der den Amokläufer beschimpfte

News Team
04.08.2016, 18:36 Uhr
Beitrag von News Team

Für viele gilt Thomas Salbey als Held. Der Baggerfahrer hat beim Münchner Amoklauf vor zwei Wochen den Täter von seinem Balkon herab beschimpft: "Du Wichser!", "Du Arschloch!" Weil einer seiner Nachbarn den heftigen Wortwechsel mit dem 18-jährigen Ali David S. filmte und ins Internet stellte, war der 57-jährige Baggerfahrer schnell auf der ganzen Welt bekannt. Nun hat eine Frau gegen ihn Strafanzeige gestellt. Wegen Beleidigung. In einem Video erklärt sie, wieso.


„Es ist richtig, dass gegen den Mann aus dem Parkdeck-Video Anzeige bei uns eingegangen ist“, bestätigte Oberstaatsanwalt Thomas Steinkraus-Koch der "tz". „Der Anzeigenerstatter wirft ihm vor, dass er durch sein Verhalten, insbesondere die gegen den Amokschützen ausgesprochenen Beleidigungen, den Amokschützen erst zur Tat provoziert hat.“ Salbeys Kommentar laut "tz": „Das ist doch eine Frechheit mit der Anzeige.“

Alle denken, dieser Hund ist aggressiv, bis ein Tierarzt zum ersten Mal genauer hinschaut

Initialize ads

21 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
nun, die "dame" wird sich mal gut überlegen, in welcher stress-situation sie wie zu reagieren hat. das kann man erst in nachhinein bewerten, ob das sinnvoll war. hinterher ist man sicherlich in ruhe schlauer. daraus eine anzeige zu fabrizieren ist völlig weltfremd.
  • 05.08.2016, 16:38 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Was will die denn eigentlich, außer sich wichtig zu machen? Der Täter hatte vorher bereits geschossen (das war ja seine Absicht) und er hätte vermutlich auch ohne den Wortwechsel mit dem Mann auf dem Balkon weiter geschossen. Ich sehe das eher so, daß durch den Wortwechsel der Schütze zeitlich von Schüssen abgehalten wurde, eben durch diese Beschimpfungs-Diskussion.....Daß ein Anwohner verletzt wurde, wie diese Frau sagte, weil der Schütze auf das Geschimpfe durch weiter Schüsse aggresiv reagierte, ist doch nur eine an den "Haaren" herbeigezogene Vermutung von FRAU WICHTIG!
  • 05.08.2016, 12:13 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die steht mit beiden Beinen fest in den Wolken. Liebe Güte, was für ein Blödsinn.
  • 05.08.2016, 12:10 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Der Herr auf dem Balkon hat aus dem Affekt gehandelt und ist doch kein Psychologe!
Die gute Frau sollte mal überlegen wie ein Großteil unserer Mitbürger handeln würde, wenn sie plötzlich unvorbereitet in einen Ammoklauf /Terrorakt drinstecken! Die laufen weg oder versuchen den Täter zu stoppen, das wahrscheinlich nicht so wie wenn jemand vorher deeskaliered geschult wurde, wie Z.B. Polizisten!
Und ja, sie ist eine Wichtigtuerin!
  • 05.08.2016, 07:41 Uhr
  • 8
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wichtigtuerin!
  • 05.08.2016, 00:21 Uhr
  • 6
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Irgendwo realitätsfremd die Gute...

Aus der Distanz ist das natürlich alles gut zu verurteilen.
  • 04.08.2016, 21:37 Uhr
  • 4
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Welch eine kranke Ansicht! Sie scheint im Auftrag zu handeln..!
  • 04.08.2016, 21:29 Uhr
  • 5
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
In diesem Video ist deutlich zu sehen ,dass diese Person Wort für Wort ablesen tut.Jetzt stellt sich die Frage ,wieso muss diese Frau das ablesen,wenn sie davon überzeugt ist das der schimpfende Anwohner "Schuld an dem Handeln des Amokläufers ist".Der hätte diesen Amoklauf auch so ,ohne das zutun des schimpfenden Anwohners getan.Desweiteren ,was hat die anzeigende Frau unternommen um den Amoklauf zu verhintern? Nichts, ausser hinter her dummes Zeug zuquatschen.Eigendlich müsste diese Erau angezeigt werden.
  • 04.08.2016, 20:26 Uhr
  • 9
Sie sagt ja dass sie diesen Text zuerst geschrieben hat. Würde ich auch machen bevor ich in einem Video mich verhaspel und mich zigfach wiederhole oder gar widerspreche.

WAS sie hingegen sagt ist ein klein wenig *hust* realitätsfremd und natürlich so wunderbar aus der Distanz zu analysieren. Ich wüsste gerne, was sie selbst in dieser Situation getan hätte.
Ich hoffe nur, sie kommt mit dem Blödsinn nicht durch
  • 04.08.2016, 21:41 Uhr
  • 6
Die Kreuzung zwischen einem Höhlentroll und einem Waldschrat ist schwierig und selten - aber manchmal gelingt sie doch.

Sexueller Unterzucker sollte nicht unterschätzt werden - kann chronisch werden .....
  • 04.08.2016, 22:05 Uhr
  • 3
Sie ist nicht durchgekommen, die Anzeige wurde abgelehnt ... das blöde dabei war, dass viele wieder mal gegen den Statt geschimpft haben, so als hätte unsere Justiz Anzeige erstattet.
Die sind nicht besser als diese Frau ...finde ich. Man sollte gegen solche Wichtigtuer mal ganz klar vorgehen.
  • 04.08.2016, 23:10 Uhr
  • 2
Das sind die Menschen,die jeden Tag am Fenster rumhängen und jeden anzeigen,der auf den Gehweg spuckt. Erbärmlich!
  • 05.08.2016, 07:36 Uhr
  • 4
Und davon laufen eine ganze Menge rum. Hauptsache dagegen - egal was.
Früher hat man die belächelt und einfach laufen lassen - heute werden die dann noch von Gutmenschen und sonstigen Spinnern aus der rotgrünen Ecke gepflegt ....
  • 05.08.2016, 10:58 Uhr
  • 3
Ist es wirklich notwendig laufend auf irgendwelchen "Gutmenschen=Spinnern" rum zuhacken ... die haben genau so das Recht eine eigene Meinung zu haben wie die neublaue Ecke ...
  • 05.08.2016, 12:06 Uhr
  • 0
Wolfgang Ra: ...man kann aber nicht immer "blauäugig" durchs Leben gehen...da fehlt es einfach am Realitätsblick; man muß kein Pessimist oder Optimist sein, aber eine Sache real zu sehen, das müßte doch zu machen sein!
  • 05.08.2016, 12:18 Uhr
  • 1
Ich hab blau deswegen gewählt weil von Andreas rot-grün benutzt wurde und die entsprechende Gegenfarbe wollte ich nicht nehmen ... das verbietet mir mein Anstand und der Respekt vor anderen Menschen ...eine Eigenschaft die der neublauen Ecke zum Fehlen kommt.
Ich sehe die Sache sehr real ... und mit dieser Scheiß-Gutmenschenhetze unterstützt die neublaue Ecke nur die, gegen die sie eigentlich sind bzw. sein wollen.
Gutmensch ist mittlerweile schon so verächtlich, dass es fast so klingt wie "Untermensch=unwerte Kreatur" und gegen so eine kannibalisierende Ausdrucksweise sträuben sich bei mir sämtliche Haare ... das ist unterste Schublade ... zeugt nicht gerade von einem sehr hohen Bildungsniveau
  • 05.08.2016, 12:28 Uhr
  • 0
mach nicht das Du noch einen Herzinfakt kriegst - ----
Die Gutmenschen sind die, die seit fast 2 Jahren mit der Nazikeule durch die Gegend laufen und versuchen jede andere Meinung i8n den Boden zu rammen. So wie sie es in den Karderschulen gelernt haben ....

Und mach Dir über mein Bildungsniveau keine gedanken - ich kann schon lesen und schreiben und ich kenne einen der telefonieren kann

Ich verachte dieses Klientel, das noch nie eine andere Meinnung hat gelten lassen die nicht ihrer eigenen entsprach und sich für kiene Verleumdung oder sonstige Schlechtigkeit zu schade war.

Ich bin auch Realist und dafür bekannt, dass ich Verschiedenes schnell und deutlich auf den Punkt bringe.

Wenns Dir nicht passt - ich kann damit lebven und Du wirst es müssen!
Trotzdem ein schönes Wochenende ....
  • 05.08.2016, 13:44 Uhr
  • 2
Wolfgang, das hat doch mit Gutmenschenhetze, wie Du es nennst, gar nichts zu tun! Du verurteilst ein Klientel, das angeblich keine andere Meinung zuläßt....bist Du tolerant und liberal genug, daß DU eine andere Meinung akzeptierst?
  • 05.08.2016, 13:48 Uhr
  • 1
Sicher lass ich andere Meinung zu ... ich bezeichne nur andere Menschen mit anderer Meinung nicht mit verächtlichen Bezeichnungen .. und ...Andreas ..um mein Herz mußt Du Dir keine Gedanken machen ... und müssen ...tu ich überhaupt nichts ..bis auf den Tod irgendwann ..
und Babs ...andere Meinung kann man auch gesitteter von sich geben ohne dabei verächtlich auf andere hinab zu spucken ... ich akzeptiere eine andere Meinung durchaus ..dazu muß ich sie nicht teilen ...
  • 05.08.2016, 13:59 Uhr
  • 1
Dann pass auf Deinen Kreislauf auf ....

Ich habe jetzt mein Schlepptop einer eingehenden Untersuchung unterzogen und keine nassen Stellen gefunden ....

und wenn Du mal musst und das nicht tust gibt das Blähungen und Magenkrämpfe ...
ich mache mir wirklich Sorgen um Deine Gesundheit

und den Begriff Untermenschen hast Du ins Spiel gebracht - ich schreiben da lieber von Gutmenschen .... wenn ich Drecksbären schreiben werde ich wieder gedreieckt

und das ich gut hetzten kann weiss ich auch schon - aber nicht gegen Dich - ich aktzeptiere auch eine andere Meinung und lerne jeden Tag dazu - aber ich habe auch im realen Leben habe ich ausreichend Erfahrungen mit diesem Klientel gemacht - so das meine deutliche Verachtung nicht so ganz unbegründet ist!
  • 05.08.2016, 14:20 Uhr
  • 0
Andreas ... um meine Gesundheit brauchst Du Dir keine Sorgen machen .. und am wenigsten um meine Darmgesundheit ... klar ...den Begriff "Untermenschen" hab ich ins Spiel gebracht ... es ist ja auch mein Eindruck wenn dieses Wort von in dieser "verächtlichen" Form, so wie Du es getan hast benutzt wird.
Und wenn Du 1000mal in Deinere Umgebung "negative" Erfahrung mit irgendeiner "Klientel" gemacht hast ist es in keinster Weise sachlich und realistisch alle die Dir nicht gefallen, ohne dass Du sie überhaupt näher kennen gelernt hast in eine Schublade zu katalogisieren.
  • 05.08.2016, 23:38 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.