wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Unbekannte mauern in der Nacht Eingang zu Moschee zu

Unbekannte mauern in der Nacht Eingang zu Moschee zu

News Team
29.08.2016, 11:10 Uhr
Beitrag von News Team

In einer nächtlichen Aktion haben unbekannte Fremden-Hasser den Eingang einer Moschee in Mecklenburg Vorpommern zugemauert. Die Polizei teilt mit: „In der Nacht vom 25.08.2016 zum 26.08.2016 kam es zu einer Sachbeschädigung an einem als Moschee genutztem Vereinshaus im Parchimer Westring.“

Unbekannte mauerten den Eingangsbereich des zur Zeit im Umbau befindlichen Gebäudes mit Gasbetonsteinen zu.

Außerdem beklebten sie diese ca. 1 Meter hohe Wand mit A4-Blättern, auf denen fremdenfeindliche Parolen gedruckt waren. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Das Netzwerk für Flüchtlinge in Parchim beklagt auf Facebook, dass die Moschee damit zum zweiten Mal Opfer einer „stumpfsinnigen rassistischen Aktion“ geworden sei.


Hinweise auf die Täter an das Polizeipräsidium in Rostock: Telefon: 038208/888-2040

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Da wird sich darüber aufgeregt, dass eine Moschee mit Steinen zugepflastert wurde, dass Millionen Christen von Muslimen weltweit ermordet werden wird, wenn überhaupt, nur am Rand erwähnt
  • 30.08.2016, 15:23 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.