wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mutter richtet Appell an Eltern, nachdem ihre Tochter (8) im Freibad begraps ...

Mutter richtet Appell an Eltern, nachdem ihre Tochter (8) im Freibad begrapscht wurde

News Team
01.09.2016, 10:26 Uhr
Beitrag von News Team

Zwei Mädchen sind in einem Ratinger Freibad von einem 52-jährigen Iraker sexuell belästigt worden.

Das berichtet die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" an diesem Donnerstag unter Berufung auf Polizeiangaben. Demnach ereignete sich der Vorfall bereits am vergangenen Freitag. Der Mann soll die acht und neun Jahre alten Kinder im Intimbereich angefasst haben. Eines der Mädchen konnte sich nur mit Mühe losreißen.

Eine Mutter informierte sofort die Schwimmmeister. Die Polizei nahm den Mann kurze Zeit später noch im Freibad fest. Wie der Düsseldorfer Oberstaatsanwalt Ralf Herrenbrück bestätigte, sitzt der Iraker in Untersuchungshaft.

Das achtjährige Mädchen stand zusammen mit ihrer neunjährigen Freundin unter dem Wasserpilz des Bads, als sich der Mann näherte, wie die Zeitung weiter schreibt. Eines der Mädchen konnte sich nur mit großer Kraft losreißen, so sehr packte der Iraker zu.

Schnell informierten Mutter und Oma der Neunjährigen die Bademeister, wie die "Rheinische Post" berichtet. Das Personal alarmierte umgehend die Polizei, die mit vier Beamten anrückte. Der Mann wurde aus dem Wasser geholt und verhaftet.

Die Mutter des achtjährigen Mädchens richtet einen Appell an andere Eltern:

Wir möchten an die Eltern, die zusammen mit ihren Kindern in ein Schwimmbad gehen, einfach appellieren, wachsam zu sein. Wir hätten nicht gedacht, dass unserem Kind so etwas passieren könnte.

Mehrfache Bomendrohung in Heilbronn: Wer die Stimme in diesem Video erkennt, bitte sofort 110 wählen

Initialize ads

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.