wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Innenminister: Verhaftete aus Flüchtlingsheimen stehen unter IS-Kommando

Innenminister: Verhaftete aus Flüchtlingsheimen stehen unter IS-Kommando

News Team
13.09.2016, 10:01 Uhr
Beitrag von News Team

Innenminister de Maiziere bestätigte, dass die verhaftete Schläferzelle aus Norddeutschland aus IS-Terroristen bestand. Die drei Männer hätten entweder einen bereits erhaltenen Auftrag ausführen sollen oder sich für weitere Anweisungen bereithalten.

Auf einer Pressekonferenz zu den Razzien in mehreren Flüchtlingsheimen und Wohnungen erläuterte er, dass die drei Syrer im Alter von 17 bis 26 Jahren von derselben Schlepperorganisation wie die Attentätern von Paris nach Deutschland gebracht wurden. Die verwendeten Reisedokumente stammten aus der gleichen Fälscherproduktion.

Die drei Verhafteten werden verdächtigt, im Auftrag des IS im November 2015 nach Deutschland gekommen zu sein. Nach monatelangen Ermittlungen, schlugen die Sicherheitskräfte am Dienstagmorgen zu.

Einsatzkräfte des BKA und der GSG 9 haben sechs Razzien in Flüchtlingsheimen im Norden Deutschlands durchgeführt. Das berichten „Die Welt“ und die „Rheinische Post“. Bei den Einsätzen in Schleswig-Holstein und Niedersachen wurden demnach drei Terrorverdächtige festgenommen.

Seit den Attentaten in Paris und Brüssel wissen wir, dass der IS auch den Flüchtlingsstrom nutzt, um terroristische Personen nach Europa zu bringen

Das sagte eine Sprecherin des BKA der „Rheinischen Post“.

400 Hinweise auf solche Personen, die Kontakte zur terroristischen Szene haben könnten, lägen den deutschen Behörden derzeit vor, schreibt das Blatt weiter. Die meisten hätten sich dem Bericht zufolge als falsch erweisen. In etwa 60 Fällen seien jedoch inzwischen Ermittlungsverfahren eingeleitet worden.

33 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Jetzt muss die Misere so langsam eingestehen, dass sie doch mit der Schwemme kamen. Tja, wer hätte das gedacht. Zudem kommen nach wie vor ausgebildete Kämpfer aus den IS-Kampfgebieten zurück nach DL. Sie haben ja einen Doppelpass. Geht alles.
  • 13.09.2016, 15:53 Uhr
  • 7
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Um 400 IS-Verdächtige 24 Stunden zu überwachen benötigt das BKA ca. 1600 Schlapphüte. Die hat sie aber nicht! Deshalb ist das Gefährdungspotential immer noch hoch. Nun wollen wir keinen Überwachungsstaat wie ihn Merkel kannte, aber weiterhin auf "Wir schaffen das..." ist unverantwortlich und keine Lösung.
Deshalb: Merkel muss weg!
  • 13.09.2016, 12:06 Uhr
  • 8
Und noch einige mehr - nicht nur Merkel...................in der freien Marktwirtschaft würden solche Leute wie unsere verträumten, zugekoksten Politer schnellstmöglich gefeuert.
  • 13.09.2016, 12:54 Uhr
  • 6
Wenn Merkel weg ist, dann sind die potenziellen Terroristen auch weg?
  • 13.09.2016, 13:52 Uhr
  • 0
Wahrscheinlich nicht, aber sie hat doch wohl schon genug mit ihrer Willkommenspolitik angerichtet.............oder etwa nicht............oder war das vielleicht die AfD, die die IS-Terroristen ins Land gelockt haben..................möglich ist alles und mittlerweile wird ja alles auf die AfD geschoben
  • 13.09.2016, 21:13 Uhr
  • 1
Die AfD schluckt viele viele Stimmen bei den Wahlen von der CDU. Wie lange lassen sich die CDU-Abgeordneten sich das noch bieten. Bei der nächsten Wahl kann sie das ihr Mandat kosten!
  • 18.09.2016, 21:51 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
" Wurden demnach " ... " soll es sich "
Diese Art der Berichterstattung nervt mich gewaltig.
Entweder-oder sollte gerade da gelten.
Ich würde mir wünschen es würden Fakten veröffentlicht und nicht dieses unklare Wischi-Waschi was ganz speziell bei SB nur für Streit und ne Menge übler Kommis sorgt.
  • 13.09.2016, 11:49 Uhr
  • 3
Ich habe das echt über; wenn was feststeht kann es gepostet werden und man kann sich aufregen; bis dahin ist es nur sinnloses fischen im Trüben.
  • 13.09.2016, 14:52 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die BKA hat sozusagen das "Warmes Wasser " entdeckt. .
Jeder logisch denkender Mensch vermutete sowas.
Die BKA braucht eben bisschen länger halt.
  • 13.09.2016, 11:11 Uhr
  • 9
Aber die machen wenigstens noch ihre Arbeit sorgfältig im Gegensatz zu unseren Politikern.
  • 13.09.2016, 12:54 Uhr
  • 3
Unseren Politikern sind nichtmal fähig eine Rede selbst zu verfassen. Sie lassen es von PR Leute schreiben ,haben sozusagen keine eigenen Meinung.
  • 13.09.2016, 14:08 Uhr
  • 4
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die "Kämpfer" sind schon lange in Deutschland - und nicht erst durch
die Flüchtlingsströme!
  • 13.09.2016, 11:10 Uhr
  • 4
nur,sind es jetzt ein paar mehr.nachdenken ist angesagt.
  • 13.09.2016, 11:24 Uhr
  • 6
Seitdem Merkel sagte: Herzlich Willkommen......
  • 13.09.2016, 12:07 Uhr
  • 4
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
das sollte jedem logisch denkenden Menschen klar sein, es gibt keine
Gruppierung, wo es nur friedfertige Menschen gibt. Wer dies glaubt
oder vertritt, lebt fern der Realität. Das ändert sich auch nicht mit einer
Zahl von Obergrenze, die Obergrenze ist dann erreicht, wenn nicht mehr
die Sicherheit Aller gewährleistet ist.
  • 13.09.2016, 11:01 Uhr
  • 7
und da sind wir schon ja --Wir-- die kein Rudel Beschützer um sich haben
  • 13.09.2016, 11:55 Uhr
  • 5
Die Behörden wissen nicht genau wer, wieviel und wo sich die Flüchtlinge in Deutschland aufhalten, weil sie noch nicht alle registriert sind. Das ist ein Armutszeugnis. Abgeschoben wird auch nur in kleinsten Mengen. Armes Deutschland.
Luther kann bald die Bibel ins arabische Übersetzen.
  • 13.09.2016, 12:10 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Man muss doch kein Prophet sein um dieses voraus zu ahnen. Unser Kampfspruch: Wir schaffen das. Deren Kampfspruch: Wir schaffen die.
  • 13.09.2016, 10:56 Uhr
  • 14
  • 13.09.2016, 11:02 Uhr
  • 4
  • 13.09.2016, 12:10 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wieso geilen sich die Leute wieder über ein Thema auf,desen Inhalt doch jedem realistisch und logisch denkenden Menschen klar sein muß.?
  • 13.09.2016, 10:44 Uhr
  • 7
Weil diese Menschen, denen die die jetzige Situation von Anfang an befürchtet haben, von gewissen Leuten - besonders hier bei SB - als Wutbürger, Angsthasen, Rechtsradikale, Braune etc. beschimpft und beleidigt wurden. Aber wie man sieht, scheinen ihre Befürchtungen im Gegensatz zu den "heile Welt-Prophzeiungen" der Gutis jetzt doch wahr zu werden.
  • 13.09.2016, 11:08 Uhr
  • 11
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich kann nur immer wieder die Aussage des größten Naivlings, nämlich unseres Außenminister wiederholen, die da lautete:" ICH HALTE ES FÜR ÄUßERST UNWAHRSCHEINLICH, DASS SICH IS KÄMPFER UNTER DIE FLÜCHTLINGE MISCHEN !"
Und jetzt wird wieder relativiert, was das Zeug hält.
  • 13.09.2016, 10:15 Uhr
  • 21
Nur Naivlinge glauben, dass der IS so etwas nicht macht.
Die Geheimdienste schicken ihre Agenten als Kämpfer getarnt zum IS und der IS schickt seine Kämpfer als Flüchtlinge oder eben als Touristen getarnt zu uns.
Die Attentäter von 9/11 haben in den USA sogar erst fliegen gelernt.
  • 13.09.2016, 10:45 Uhr
  • 10
Sorry, Innenminister. Meinte unser aller de Maizière.
  • 13.09.2016, 15:07 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.