wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Der Rentner ließ den Mörder in seine Wohnung: Er wurde misshandelt und erwür ...

Der Rentner ließ den Mörder in seine Wohnung: Er wurde misshandelt und erwürgt

News Team
13.09.2016, 14:02 Uhr
Beitrag von News Team

Am Freitag, 23.05.2003, gegen 09:00 Uhr, wurde der 78 Jahre alte, alleinstehende Rentner, Hans-Martin Preising, von einer Nachbarin tot in seiner Wohnung, im Hochhaus Breite Straße 159, Hamburg-Altona, aufgefunden.

Er war von einem unbekannten Täter misshandelt und erdrosselt worden.
Tattag war Donnerstag, der 22.05.2003.

Die Ermittlungen ergaben, dass das Opfer am Abend des 21.05.03, gegen 22:30 Uhr, von einem öffentlichen Telefon am ZOB Hamburg angerufen worden ist und danach noch unbekannten Besuch bekommen hat.

Das Opfer war homosexuell und bevorzugte Kontakte zu jungen, südländischen Männern.
Zur Tatzeit war er mit einem jungen Afghanen befreundet, der aber als Täter ausgeschlossen werden konnte.

Fest steht, dass das Opfer den Täter kannte und in seine Wohnung gelassen hatte.
Der Täter entwendete eine Armbanduhr, eine Videokamera und einen Brillantring des Opfers.
In der Wohnung wurde ein auffälliger Schlafsack gefunden, der nach der Spurenlage dem Täter zugeordnet wird.

Das Opfer hielt sich 2-3 mal im Jahr für mehrere Wochen in Puerto de la Cruz auf Teneriffa auf.
Letzmalig wenige Wochen vor seinem Tod vom 30.03. – 27.04.2003.

Die Mordkommission Hamburg fragt:

Wer kann Angaben zu Kontaktpersonen des Opfers in Hamburg oder auf Teneriffa machen?

Wer kann Angaben zu den dem vorgefundenen Schlafsack machen?

Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat und zur Ermittlung oder Ergreifung des Täters führen, ist eine Belohnung in Höhe von 5.000,- Euro (in Worten: fünftausend Euro) ausgesetzt.
Hinweis: Dieser Fall wurde am 17.10.2011 in der RTL II-Fernsehsendung "Ungeklärte Morde - Dem Täter auf der Spur" ausgestrahlt.

Joggerin ermordet: Polizei fahndet mit Video nach Sex-Täter

Initialize ads

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.