wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Vater kämpft für seinen Sohn: "Wer das getan hat, muss in den Knast!"

Vater kämpft für seinen Sohn: "Wer das getan hat, muss in den Knast!"

News Team
16.09.2016, 16:42 Uhr
Beitrag von News Team

Der 17-jährige David aus Geseke in NRW kämpft um sein Leben. Seit der Nacht auf den 20. August liegt er im Koma, nachdem er auf den Gleisen des Bahnhofs in Lippstadt gefunden worden war. Davor hatte der Mechatronik-Lehrling in der Disco gefeiert, die er gegen 2 Uhr verließ. Ein Lokführer hatte ihn in dem lebensbedrohlichen Zustand entdeckt.

Zunächst gingen die Ermittler von einem Unfall aus, doch genauere Untersuchungen zeigten schwere Verletzungen, die auf ein Gewaltverbrechen hindeuten. David leidet unter einem Schädel-Hirn-Trauma, hatte sich einen Jochbein- und Kieferbruch zugezogen. Arme und Beine wiesen Schnittwunden auf.

Während für die Staatsanwaltschaft noch offen ist, ob ein Verbrechen vorliegt, ist sich Davids Vater sicher: „Unbekannte haben ihn so übel zugerichtet – und David dann auf ein Gleis gelegt, um darauf zu warten, dass ein durchfahrender Zug über ihn fährt und die Spuren ihrer Tat so zerstört hätte. Ich will wissen, wer David verprügelt und aufs Gleis gelegt hat“, sagte er zu FOCUS Online.

Es gibt Hinweise darauf, dass David im Verlauf des Abends Streit hatte, auch von einer Schlägerei ist die Rede. „Er kann sich diese schweren Verletzungen nicht durch einen Sturz aus einem Sturz aus 90 Zentimetern zugezogen haben“, sagte der Vater zu Sat.1. Stutzig macht ihn auch, dass sein Sohn ein kariertes Hemd, das er den Abend über trug, im Gleisbett nicht mehr anhatte.

Was geschah zwischen 2.30 Uhr und 4.30 Uhr mit David?

Ein Taxifahrer will drei Männer gesehen haben, dass in der besagten Zeit drei Männer vom Bahnhof wegliefen.

Der Vater stellt klar:


Das muss aufgeklärt werden. Die Täter müssen in den Knast.

Wer Beobachtungen machte, wende sich bitte unter 110 an die Polizei!

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.