wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Wenn Sie den Glatzenmann sehen - rufen Sie so schnell es geht 110

Wenn Sie den Glatzenmann sehen - rufen Sie so schnell es geht 110

News Team
27.09.2016, 16:18 Uhr
Beitrag von News Team

Essen (ots) - 45326 E-Altenessen: Nach dem Raub auf ein Wettbüro in der Stauderstraße fahndet die Polizei nun mit einem Phantombild nach dem Täter.

Gegen 23:20 Uhr passte der Unbekannte den Angestellten (34) am 19. Sepember beim Verlassen des Ladenlokals ab. Er schlug dem 34-Jährigen ins Gesicht und forderte ihn auf, ins Geschäft zurückzukehren. Im Gebäude verlangte der mutmaßliche Räuber die Herausgabe der Tageseinnahmen. Ein Komplize wartete währenddessen am Steuer einer dunklen Limousine. Mit der Beute konnten die Männer wenig später im Auto fliehen.

Der Haupttäter ist etwa 38-40 Jahre alt, 1,73 - 1,76 Meter groß und stabil. Er ist vermutlich südländischer Abstammung und sprach gutes Deutsch. Seine Glatze war offensichtlich frisch rasiert. Zudem trug er bei Tatausführung einen 10-15 cm langen, gepflegten Bart, der an den Wangenseiten kurzgeschoren war. Seine Hände waren auffällig behaart. Bekleidet war der Gesuchte mit einem blau-weiß-karierten Hemd und einer kurzen, schwarzen Lederjacke mit silbernen Druckknöpfen.

Vom Fahrer des Fluchtwagens liegt keine Beschreibung vor.

Hinweise zu dem mutmaßlichen Räuber nimmt der zuständige Ermittler des Kriminalkommissariats 31 unter der Telefonnummer 0201/829-0 entgegen.

Scharfer Leckerbissen: So sexy sind Männer, die für Frauen kochen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.