wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Dramatischer Fund: Lebendes Baby und Säugling-Skelett in Koffer entdeckt

Dramatischer Fund: Lebendes Baby und Säugling-Skelett in Koffer entdeckt

News Team
30.09.2016, 14:12 Uhr
Beitrag von News Team

Polizeibeamte haben am Donnerstag, 29.09.2016, in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Stadtteil Vahrenwald in Hannover einen lebenden Säugling sowie Skelettteile eines vermutlich weiteren Säuglings - beides in einem Koffer deponiert - gefunden.

Der 19 Jahre alte Wohnungsinhaber verständigte gestern Mittag die Polizei, weil er in dem Koffer ein offensichtlich Neugeborenes gefunden hatte. Rettungskräfte brachten den weiblichen Säugling zur Behandlung in ein Krankenhaus. Sein Zustand ist nach ersten Untersuchungen stabil. Im Zuge der weiteren Überprüfungen entdeckten die Polizisten zudem bereits skelettierte Knochen in dem Behältnis, die offenbar von einem weiteren Baby stammen. Die mutmaßliche Kindsmutter, die zusammen mit dem 19-Jährigen in der Wohnung lebt, nahmen die Beamten noch gestern Mittag an ihrer Arbeitsstelle in Hannover fest.

Die Kriminalpolizei hat ein Verfahren wegen des Verdachts des Totschlags bzw. versuchten Totschlags gegen die 22-Jährige eingeleitet. Gegenüber der Polizei machte die Tatverdächtige bislang keine Angaben. Die Ermittlungen - unter anderem werden nun die aufgefundenen Knochenteile rechtsmedizinisch untersucht - dauern an.

Die 22-Jährige wird heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover einem Richter vorgeführt.

Joggerin im Wald ermordet - Polizei sucht mit Video diesen Radfahrer

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wieder so eine Geschichte die viele Menschen sprachlos macht. Ich bin auch nicht in der Lage, dieses zu erklären weil ich ein Realist bin und genau weiß, irgendwann haben wir die nächste ebenso gelagerte Geschichte. Alle Gutachter freuen sich ein Gerichts Gutachten abgeben zu dürfen und ihrer Spitzfindigkeit freien Lauf lassen zu können. Alle Kollegen werden erschüttert sagen "das hätten wir ihr nicht zugetraut", Nachbarn sagen "die Frau war doch immer so nett und freundlich ect.. Jeder der dazu befragt werden wird, versucht erklärende Worte zu finden.Die Wahrheit wird sein, dass dieses Geschöpf Mensch völlig die Verbindung zum sozialen Verhalten verloren hat, nicht mal Gefühle für ein eigenes Kind entwickelt hat und deshalb eiskalt so etwas zu vollbringen. Diese Frau ist nicht Gesellschaftsfähig und gehört als Ware mit Fehler ausgemustert.
  • 30.09.2016, 18:56 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.