wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Fische im Gartenteich mit Spülmittel vergiftet - Polizei jagt den Tierhasser

Fische im Gartenteich mit Spülmittel vergiftet - Polizei jagt den Tierhasser

News Team
30.09.2016, 15:31 Uhr
Beitrag von News Team

Am Mittwoch, den 28. September zwischen 9 und 11 Uhr hat ein Unbekannter in Spechbach mehrere Fische in einem privaten Gartenteich getötet.

Der Täter goss eine Chemikalie - womöglich Spülmittel – in den Teich auf einem Anwesen in der Straße "Am Heiligenbuckel". Daraufhin starben 17 Kois und ein Schwarm Goldfische. Die Tiere hatten einen Wert von mehreren Tausend Euro.

Zeugen, die Hinweise auf den Tierhasser geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Neckargemünd, Tel.: 06223/9254-0 in Verbindung zu setzen.

Vermilbt und fast verendet: Hund Watkins hat sich aufgegeben – im letzten Moment wird er gefunden

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.