wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Video zeigt Lederhosen-Brutalo: Er schlug einen 19-Jährigen mit dem Maßkrug  ...

Video zeigt Lederhosen-Brutalo: Er schlug einen 19-Jährigen mit dem Maßkrug fast tot

News Team
01.10.2016, 10:35 Uhr
Beitrag von News Team

Jetzt sucht die Polizei mit einem Foto und einem Video nach einem brutalen Maßkrugschläger. Auf den Bildern ist der Mann gut zu erkennen, das Video zeigt ihn beim Verlassen des Festzelts. Wer kennt ihn, wer kann den bisher Unbekannten an seinem Äußeren oder auch seinem Gang identifizieren.

Der Tathergang:

Am Samstag, 24.09.2016 befand sich ein 19-jähriger Wiesn-Besucher zusammen mit seinem Cousin und weiteren Begleitern auf dem Festgelände.

Gegen 20.50 Uhr trafen sie vor einem Festzelt auf drei bislang unbekannte Männer. Im weiteren Verlauf wurde ein Armdrücken zwischen dem späteren Täter und dem Cousin des 19-Jährigen vereinbart, welches der Cousin gewann. Im Anschluss kam es zu einem verbalen Streit, wegen der offensichtlich vereinbarten 200 Euro, die der Verlierer zahlen sollte.


Der 19-Jährige ging zu dem Verlierer packte diesen an den Schultern und schubste ihn. Dieser stolperte einige Schritte nach hinten, nahm einen leeren Maßkrug vom dortigen Tisch, holte leicht aus und schlug ihm damit ins Gesicht. Er wurde am linken Auge getroffen, ging zu Boden und blutete stark.

Der Täter flüchtete mit seinen Begleitern in unbekannte Richtung.

Der 19-Jährige kam zunächst in ein Münchner Krankenhaus und im Anschluss in die Augenklinik.

Derzeit ist noch nicht klar, ob er auf dem linken Auge erblinden wird.

Die ersten kriminalpolizeilichen Maßnahmen wurden von der Mordkommission übernommen, da der 19-Jährige aufgrund des hohen Blutverlustes mit Lebensgefahr ins Krankenhaus kam. Die weiteren, noch umfangreichen Ermittlungen werden nun vom Kommissariat 24 geführt.

Täterbeschreibung:

Männlich, ca. 25 Jahre alt, ca. 175 - 180 cm groß, rundes Gesicht, stämmige Figur mit leichtem Bauchansatz, heller Hautton, blonde, kurze, nach oben gegelte Haare, evtl. Kinnbart, sprach deutsch mit Münchner Dialekt.

Bekleidet mit hellbrauner, kurzer Lederhose, grün-weiß-kariertes, hochgekrempeltes Langarmhemd, darüber ärmellose dunkle (braun oder grün) Weste.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 24, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.