wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Suche nach vermisster Frau (74) endet mit grausigem Fund auf Weide

Suche nach vermisster Frau (74) endet mit grausigem Fund auf Weide

News Team
14.10.2016, 17:15 Uhr
Beitrag von News Team

Seit dem 30. September suchte die Polizei unter anderem mit einem speziell ausgebildeten Spürhund (Mantrailer) nach einer 74-jährigen Neusserin, die krankheitsbedingt orientierungslos und durch ihre Familie vermisst gemeldet war. Auch die Veröffentlichung eines Bildes in den Medien führte nicht dazu, dass die Frau aufgefunden werden konnte.

Am Freitag (14.10.), gegen 10:30 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis von einer leblosen Person am Ende einer Weide (Obertorweg zwischen Langemarckstraße und Stresemannallee) in einem nicht direkt einsehbaren Bereich.

Inzwischen steht fest, dass es sich bei der Verstorbenen um die 74-jährige Vermisste handelt. Es gibt nach aktuellem Ermittlungsstand keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden oder eine Straftat.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.