wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Mann uriniert an Kirche - Schläger prügeln 51-Jährigen daraufhin tot

News Team
20.10.2016, 18:06 Uhr
Beitrag von News Team

Dramatische Auseinandersetzung im schönen Breisgau: Offenbar wurde ein Mann zusammengeschlagen, nachdem er seine Notdurft verrichtet hatte. Für den 51-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Bereits am 15. Oktober 2016 erschien ein junger Mann auf einem Polizeirevier und teilte mit, dass sein am 12. Oktober 2016 verstorbener Vater zwischen 15 und 16 Uhr desselben Tages wohl eine körperliche Auseinandersetzung mit mehreren Personen hatte. Grund für die Auseinandersetzung sei gewesen, dass sein 51-jähriger Vater im Bereich der Johanneskirche in Freiburg seine Notdurft verrichtet habe.

Daraufhin sei er von vier Männern zunächst beleidigt und dann körperlich angegangen worden. Drei Personen sollen etwa 30 Jahre alt gewesen sein, ein weiterer Mann soll Anfang bis Mitte 50 und leicht untersetzt gewesen sein. Einer der drei Jüngeren sei auffallend schlank und groß gewesen. Zudem soll es sich um südländisch aussehende Personen gehandelt haben. Der Vater hatte seinem Sohn gegenüber von starken Schmerzen im Oberkörperbereich geklagt, ein Arzt oder die Polizei waren nicht hinzu gezogen worden.

Die am 19. Oktober erfolgte rechtsmedizinische Untersuchung ergab, dass der Mann aller Wahrscheinlichkeit nach an den Folgen des körperlichen Übergriffs verstorben ist, weshalb die Kriminalpolizei nun die Ermittlungen aufgenommen hat.

Zeugen, die Angaben zu möglichen Tatverdächtigen oder dem Geschehen vom 12.10.2016 im Bereich der Johanneskirche machen können werden gebeten sich unter Tel: 0761-8825777 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

Katze verbraucht auf Autobahn sieben Leben binnen Sekunden

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.