wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Polizei verhaftet Antänzer - in ihren Taschen findet sie etwas Überraschende ...

Polizei verhaftet Antänzer - in ihren Taschen findet sie etwas Überraschendes

News Team
07.11.2016, 07:59 Uhr
Beitrag von News Team

Essen - Hattingen (ots) - Am Samstagmorgen, dem 05.11.2016, observierten Zivilfahnder der Bundespolizei im Hauptbahnhof Essen zwei nordafrikanische Männer.

Diese hielten sich im Zugangsbereich zu den Bahnsteigen auf und umgarnten einen 46-jährigen Hattinger. Dabei umarmten und stützten sie ihn. Im weiteren Verlauf kam es zu dem sogenannten "Antänzertrick". Dabei bringt ein Täter den Geschädigten durch Beinstellen außer Gleichgewicht. Diesen Moment nutzt der zweite Täter um die Beute, meist Geldbörsen oder Smartphones, aus den Taschen zu ziehen.

In diesem Falle entwendeten die beiden Täter dem alkoholisiertem Geschädigten seine Geldbörse.

Als die Beamten sich zu erkennen gaben versuchten die beiden 26- und 29-Jährigen über die Bahnsteige zu flüchten. Nach kurzer Flucht konnten Zivilfahnder die beiden Täter stellen. Die Handschellen klickten noch im Hauptbahnhof, die Täter konnten festgenommen und zur Wache gebracht werden.

Bei den aus Algerien und Marokko stammenden Taschendieben wurden im Rahmen einer Durchsuchung zudem noch ein Pfefferspray und Drogen festgestellt und beschlagnahmt.

Gegen die beiden Nordafrikaner werden nun Ermittlungsverfahren wegen des Besonders schweren Fall des Diebstahls, des Diebstahls mit Waffen und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes eingeleitet.

Das sollten sie zu den Horror-Clowns wissen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.