wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Sex-Täter fielen zu zweit über Frau (19) her - Polizei bittet um Hilfe

Sex-Täter fielen zu zweit über Frau (19) her - Polizei bittet um Hilfe

News Team
14.11.2016, 09:57 Uhr
Beitrag von News Team

Rostock (ots) - In der Nacht zum Mittwoch, den 09.11.2016 befand sich die 19-jährige Geschädigte gegen 01:55 Uhr auf dem Heimweg aus dem ST-Club. Hierzu bewegte sie sich über die Max-Planck-Straße in Richtung Pulverturm. Im Bereich Am Pulverturm und der Albert-Einstein-Straße bemerkte die junge Frau zwei sich ihr von hinten nähernde, offensichtlich alkoholisierte junge Männer.

Beide Männer versuchten nun die Geschädigte zu entkleiden, fassten ihr an die bedeckte Brust und hielten sie fest. Aus dem sich entwickelnden Gerangel trug die Geschädigte auch leichte Verletzungen bzw. Schmerzen davon. Erst als sie lautstark um Hilfe schrie und sich weiterhin massiv wehrte, ließen die Tatverdächtigen schließlich von ihr ab und liefen in Richtung Max-Planck-Straße davon.

Einer der Tatverdächtigen wird von der Geschädigten als ca. 190cm groß und schlank und mit Drei-Tage-Bart beschrieben. Er ist augenscheinlich zwischen 20 und 25 Jahren alt, trug eine dunkle Jacke sowie eine dunkle Mütze.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen bzw. Hinweisgeber, die im angegebenen Zeitraum bzw. in Tatortnähe Beobachtungen gemacht haben, die mit dem beschriebenen Sachverhalt in Verbindung stehen könnten.

Hinweisgeber wenden sich bitte an das Bürgertelefon unter 0381-4916 16 16 oder an die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de.

Wer kennt diesen Kölner U-Bahnräuber und seine Komplizen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.