wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Frau tot (20) in Plastiksack gefunden – Familienvater (22) mit Kleinkind auf ...

Frau tot (20) in Plastiksack gefunden – Familienvater (22) mit Kleinkind auf der Flucht

News Team
14.11.2016, 21:11 Uhr
Beitrag von News Team

Am Samstag (12.11.2016) wurde in einem Mehrfamilienhaus in Freyung, Niederbayern, die Leiche einer 20-jährigen Frau aufgefunden. Die Kripo Passau hat in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft die Ermittlungen wegen eines Tötungsdeliktes übernommen.

Die Mutter fand die Leiche ihrer Tochter Lisa in einem Plastiksack versteckt in der Wohnung der 20-Jährigen. Kripo Passau und Staatsanwaltschaft Passau ermitteln mit Hochdruck an der Aufklärung des Falles. Bei der Kripo Passau wurde eine Sonderkommission (SoKo) eingerichtet.

Eine am Sonntag (13.11.2016) im Institut für Rechtsmedizin in München durchgeführte Obduktion des Leichnams ergab, dass die Frau durch Gewalteinwirkung zu Tode gekommen ist.

Das Foto zeigt den Gesuchten (Dominik R.) mit der Getöeten (Lisa) und dem gemeinsamen Kind, das ebenso verschwunden ist.

Der Aufenthaltsort des dringend tatverdächtigen Lebensgefährten, eines 22-jährigen Manns aus dem Landkreis Freyung-Grafenau, ist den Ermittlern nicht bekannt. Es ist nicht auszuschließen, dass sich der 22-Jährige derzeit im Ausland befindet. In seiner Obhut befindet sich nach derzeitigen Erkenntnissen auch das gemeinsame, 18 Monate alte Kind. Die Fahndung nach dem Mann läuft auf Hochtouren.

Nach Informationen von "Bild" waren die Getötete und der Gesuchte seit September getrennt. Auch der VW Golf Lisas soll verschwunden sein. Eventuell ist der polizeibekannte Tatverdächtige damit auf der Flucht.

Lisa beschrieb sich als "Mutter mit Leib und Seele"

Joggerin ermordet: Polizei fahndet mit Video nach Sex-Täter

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.